Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0203/18958.html    Veröffentlicht: 21.03.2002 10:11    Kurz-URL: https://glm.io/18958

Compaq-Aktionäre stimmen Fusion mit HP zu

Auszählung bei Hewlett-Packard dauert noch an

Die Aktionäre von Compaq haben der Fusion von Compaq und Hewlett-Packard mit einer deutlichen Mehrheit zugestimmt und damit ihrerseits den Weg für die Fusion geebnet. Nun hängt die Fusion nur mehr von der Zustimmung seitens der HP-Aktionäre ab.

Compaq-Chef Michael Capellas zeigt sich denn auch mit der Abstimmung zufrieden: "Ich bin erfreut, dass die Compaq-Aktionäre die Möglichkeiten, die in der Fusion dieser beiden großen Technologie-Unternehmen stecken, erkannt und dem Board of Directors sowie dem Management ihre Unterstützung gegeben haben."

Zwar haben auch die Aktionäre von Hewlett-Packard bereits über die Fusion abgestimmt, auf Grund des recht komplizierten Abstimmungsverfahrens wird eine Auswertung bei HP aber noch einige Tage oder Wochen dauern. Nichtsdestotrotz verkündete HP bereits, dass eine, wenn auch kleine, Mehrheit sich für die Fusion entschieden habe. Laut Wallstreet Journal liegt der Vorsprung der Fusions-Befürworter bei weniger als einem Prozent.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/