Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0203/18942.html    Veröffentlicht: 21.03.2002 09:14    Kurz-URL: https://glm.io/18942

Outlook-Funktionen auf dem Linux-Rechner nutzen

Bynari InsightClient 2.9 kann Gruppenfunktionen nutzen

Das US-Unternehmen Bynari, das sich der Linuxsoftwarentwicklung verschrieben hat, stellte jetzt mit dem InsightClient 2.9 für Linux und Solaris eine Alternative zu MS Exchange vor.

Mit der Software können Anwender, die kein Windows auf ihrem Desktop laufen haben, über den Server mit Outlookdaten arbeiten. Zuvor hatte Bynari einen Exchange Client Extension vorgestellt, der Outlookanwendern erlaubt, von Exchange auf IMAP Server umzusteigen und weiterhin die Outlook-spezifischen Funktionen nutzen zu können.

Der neue InsightClient erlaubt beispielweise serverseitige Kalenderapplikationen, gemeinsame Terminkalender und die gemeinsame Nutzung von anwendereigenen Dateiordnern auf den jeweiligen Linux- oder Unix-Desktops. Zudem teilt der InsightClient seine Kalender mit allen Outlookversionen in Exchange-Netzwerken oder mit dem Bynari InsightServer 3.0.

Eine 14-tägige Demo des InsightClient 2.9 kann man auf der Firmenhomepage nach einer Registrierung herunterladen.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/