Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0203/18914.html    Veröffentlicht: 19.03.2002 10:24    Kurz-URL: https://glm.io/18914

Web.de: Katalogeintrag nur noch gegen Jahresgebühr

Grundgebühr bei 24 Euro im Jahr - Erotik-Anbieter zahlen das Zehnfache

Wer seinen Internetauftritt im Verzeichnis von Web.de anmelden möchte, wird jetzt zur Kasse gebeten. Das Internetportal Web.de erhebt künftig für einen Eintrag in sein Verzeichnis eine Grundgebühr von 24 Euro.

Erotik-Anbieter zahlen in Zukunft 240 Euro pro Jahr.

"Wir können jetzt die Bearbeitungszeit von derzeit sechs Monaten auf wenige Wochen reduzieren. Und die redaktionelle Bearbeitung bleibt gewährleistet - und damit auch die ohnehin hohe Qualität unseres Verzeichnisses", so Matthias Greve, Vorstandsvorsitzender der Web.de.

Neben der schnelleren Bearbeitungszeit soll auch das Serviceangebot verbessert werden. So kann künftig die Auswahl der Rubriken auf Wunsch von den Redakteuren von Web.de übernommen werden.

Man will so "der Attraktivität und der Reichweite von Portal und Verzeichnis" gerecht werden, so das Unternehmen.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/