Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0203/18790.html    Veröffentlicht: 13.03.2002 16:41    Kurz-URL: https://glm.io/18790

SuSE Linux 8.0 kommt und Linux wird einfacher

Desktop KDE 3.0 erstmals dabei

SuSE zeigt auf der CeBIT die neue Linux-Distribution SuSE Linux 8.0. Nach einem halben Jahr Entwicklungszeit soll die neue Version vor allem eines sein - einfacher und komfortabler. Die Linux-Installation inklusive der Installation von etwa 350 Programmen soll im Optimalfall in etwa in 15 bis 20 Minuten erledigt sein.

Möglich wird dies durch eine komplett erneuerte Installationsroutine, mit der aber auch das alte YaST1 ausgedient hat. Alle Funktionen sind nun in YaST2 integriert, das allerdings über einen verbesserten Text-Modus verfügen soll.

Zusätzlich wurde YaST2 überarbeitet und neue Module entwickelt und eingebaut. Außerdem wurde die Hardwareerkennung verbessert und weiter automatisiert, so SuSE.

Als erste Linux-Distribution soll SuSE Linux 8.0 mit dem Unix-Desktop KDE 3.0 in der fertigen Version ausgestattet sein. Neu ist zudem ein Backup-Modul und das Abspeichern einer Liste der ausgewählten und installierten Pakete. Auch die Netzwerk- und Maileinrichtung hat man nach eigenen Angaben verbessert. Neben Star Office 5.2 ist auch eine aktuelle Betaversion von OpenOffice enthalten.

Zudem kommt das Scanprogramm Kooka in einer völlig überarbeiten Version zum Einsatz und auch die Soundtreibersoftware Alsa findet sich in der neuen Version 0.9 im Paket.

Das Konzept der bisherigen "/etc/rc.config" wurde komplett umgekrempelt und in mehrere Konfigurationsdateien im neuen Verzeichnis /etc/sysconfig aufgeteilt. Auch einige neue Spiele hat man beigelegt.

SuSE Linux 8.0 basiert auf dem Linux-Kernel 2.4.18 und glibc 2.2.5 und bietet als Desktops KDE 3.0 und GNOME 1.4.1 RC1. In der Personal-Version mit drei CDs kostet die Distribution 49,90 Euro, in der Professional-Version mit sieben CDs und einer DVD 79,90 Euro bzw. 49,90 Euro für Schüler und Studenten. Die Update-Variante schlägt ebenfalls mit 49,90 Euro zu Buche.

SuSE Linux 8.0 soll ab Mitte April ausgeliefert werden.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/