Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0203/18782.html    Veröffentlicht: 13.03.2002 14:19    Kurz-URL: https://glm.io/18782

Panasonic bringt Handys mit Farbdisplay

Mobiltelefon mit integrierter Digitalkamera

Zur CeBIT 2002 präsentiert Panasonic als Ergänzung seines Mobiltelefon-Programms mit dem GD67 und dem GD87 zwei Modelle mit Farbdisplay. Das GD87 beinhaltet zudem eine Digitalkamera.

Panasonic GD87
Panasonic GD87
Das kleinere der beiden, das GD67, kann bis zu 256 Farben darstellen und unterstützt EMS (Enhanced Massage Service) für erweiterte Textnachrichten. Mit EMS lassen sich Bilder, Animationen, Klänge und formatierte Texte an eine Nachricht anhängen und mit weiteren EMS-fähigen Handys austauschen.

Zudem bietet das Handy 16-stimmige polyphone Ruftöne, die aus dem Internet heruntergeladen werden können. Da jeder Ton wie ein Akkord klingt, kommen die Rufzeichen ihren Vorbild-Songs besonders nahe. Darüber hinaus kann einer der im Handy bereits gespeicherten Soundeffekte benutzt werden, um dem Handy die ganz eigene musikalische Note zu verleihen.

Das GD67 kommt im Sommer 2002 auf den Markt.

Panasonic GD67
Panasonic GD67
Mehr Funktionen bietet das GD87, das über ein hochauflösendes TFT-Display mit 65.000 verfügt. Zudem besitzt das Gerät einen WAP 2.0-Browser von Openwave sowie Unterstützung für MMS, GPRS und SyncML. In die Frontblende ist zudem eine Digitalkamera integriert.

Das GD87 soll ab Herbst 2002 erhältlich sein.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/