Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0201/18028.html    Veröffentlicht: 30.01.2002 11:43    Kurz-URL: https://glm.io/18028

BlackBerry-Pager demnächst bei Viag Interkom

Offizielle Vorstellung mit Preisen und Tarifen auf der CeBIT in Hannover

Wie Viag Interkom mitteilt, will der Mobilfunkanbieter den E-Mail-Pager BlackBerry noch in diesem Jahr auch in Deutschland anbieten. Damit empfängt der Handheld Firmen-E-Mails mittels GPRS-Push-Verfahren, ohne dass eine Einwahl nötig wäre. Nähere Details will das Unternehmen aber erst zur Computermesse CeBIT in Hannover mitteilen.

BlackBerry
BlackBerry
Der von Research in Motion (RIM) entwickelte E-Mail-Pager BlackBerry erfreut sich etwa in den USA hoher Beliebtheit, wurde bislang in Deutschland aber nicht angeboten. Das will Viag Interkom nun in naher Zukunft ändern. Über das GPRS-Netz sollen Geschäftskunden künftig auch in Deutschland mit BlackBerry auf ihre Unternehmens-E-Mails zugreifen können. Derzeit funktioniert der E-Mail-Zugriff mit Microsoft Exchange, soll aber später noch an Lotus Notes angepasst werden. Per GPRS-Push-Verfahren werden E-Mails ohne Einwahlverfahren direkt an den BlackBerry-Pager gesendet.

Nähere Angaben machte Viag Interkom dazu bislang nicht. Details zur Verfügbarkeit und dem Preis des BlackBerry will Viag Interkom erst zur CeBIT im März verraten. Dann sollen dort auch Tarife für diesen Dienst bekannt gegeben werden.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/