Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0201/18009.html    Veröffentlicht: 30.01.2002 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/18009

Neues office2go jetzt unter www.space2go.de

Mobile Officefunktionen für digitale Endgeräte

Unter dem Namen office2go bietet die Berliner space2go GmbH eine neue Version ihres mobilen Bürodienstes an. Das neue office2go verspricht, aus jedem WAP-Handy, PDA und Notebook ein Büro im Miniaturformat zu machen. Office2go fasst Organizer, Termin- und Adressverwaltung, Unified Messaging, E-Mail, SMS, mobiles Dateimanagement, Groupware und Routenplanung in einem Dienst zusammen.

Die neue Fassung des office2go-Angebotes, das früher einmal "Mobile Office" hieß, soll sich durch eine optisch und funktional modernisierte und erweiterte Benutzeroberfläche auszeichnen. Wer sich unter www.space2go.de einloggt, kann zwischen der bekannten Umgebung und der neuen Variante wählen. Verbessert hat space2go bei office2go die Synchronisationsmöglichkeiten zwischen unterschiedlichen Endgeräten. Termine, die am Büro-PC eingetragen wurden, erscheinen im Handydisplay. Änderungen, die man am PC oder per Handy vornimmt, sind auch auf der anderen Seite verfügbar. Gleiches gilt für Adressen und Telefonnummern.

Über office2go erhält man per Handy Zugriff auf sämtliche Nummern und Anschriften, die auf dem Bürorechner vorliegen. Für das automatische Überspielen der Daten ins mobile Büro bietet space2go eine kostenlose Software an. Auch der Service selbst kostet nichts.

Office2go fungiert zugleich als universelle Telefon-, Fax- und E-Mail-Zentrale. Dazu gehört ein digitaler Anrufbeantworter, der auf Wunsch über jeden Anruf und jedes Fax per SMS am Handy informiert. Dateien, die man im mobilen Büro abgelegt hat, kann man per Handy an jedem beliebigen Faxgerät ausdrucken lassen.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/