Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0201/17667.html    Veröffentlicht: 09.01.2002 09:20    Kurz-URL: https://glm.io/17667

Fujitsu kündigt 2,3-GB-magneto-optische Laufwerke an

SCSI und IDE-Varianten angekündigt

Fujitsu Computer hat eine magneto-optische Laufwerks-Produktreihe vorgestellt, die 2,3 GByte auf einer 3,5-Zoll-Scheibe unterbringen kann.

Die 3,5-Zoll-MO-Laufwerke arbeiten mit MacOS X v10.1 sowie den Microsoft-Windows-Betriebssystemen zusammen. Die mittlerweile in fünfter Generation gefertigten MO-Laufwerke verdoppeln gegenüber der Vorgängerbaureihe die Speicherkapazität.

Die 2,3-GByte-Laufwerke sind abwärtskompatibel zu allen vorhergehenden Fujitsu-MO-Medien und können deshalb sowohl die 1,3-Gbyte-Speicher sowie die Scheiben mit 640 Mbyte, 540 Mbyte, 230 Mbyte und 128 Mbyte lesen und auch beschreiben.

Die neuen Laufwerke erreichen eine Zugriffszeit von 19 Millisekunden und Transferraten von bis zu 8 Mbyte pro Sekunde. Die Geräte verfügen über einen Pufferspeicher von 8 Mbyte.

Neben IDE-Geräten sind auch SCSI-Modelle verfügbar. Die Geräte sollen unter dem Handelsnamen Fujitsu DynaMO 2300 im Laufe des Jahres zu noch nicht bekannten Preisen in den Einzelhandel kommen.  (ad)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/