Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16631.html    Veröffentlicht: 30.10.2001 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/16631

Red Hat Embedded Linux Developer Suite erhältlich

Zur Entwicklung komplexer Embedded-Produkte

Red Hat hat die Verfügbarkeit der Red Hat Embedded Linux Developer Suite angekündigt. Die Developer Suite soll Entwicklern erleichtern, Lösungen für Embedded-Geräte und entsprechende Softwareapplikationen zu schreiben.

Als Basis wurde Red Hat Linux 7.2 mit dem Linux Kernel 2.4 verwendet. Dadurch soll vor allem ein breiter Treibersupport und die Verwendung günstiger sein, weil standardisierte Peripherie gewährleistet sei, argumentiert der Hersteller.

Neben Konfigurationstools für grafische Userinterfaces auf den jeweiligen Endgeräten sowie neuen GNUPro Cross Development Tools für alle Architekturen und den glibc 2.2 Libraries wurde auch ein neues System eingebunden, mit dem man schneller und flexibler Images für die Zielplattformen erstellen kann. Der Red Hat Embedded Linux Developer Suite liegt ein RedBoot Embedded Bootloader/BIOS für ein standardisiertes Debugging bei.

Die Red Hat Embedded Linux Developer Suite kostet ab 2.500,- US-Dollar inklusive eines kleinen Supportpaketes.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/