Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16604.html    Veröffentlicht: 29.10.2001 09:35    Kurz-URL: https://glm.io/16604

Presse: Viag Interkom bündelt Online-Angebote

Neue Zentral-Marke heißt O2

Viag Interkom ordnet das Online-Geschäft neu: So sollen die Web-Auftritte der Telefonmarken Genion und Loop eingestellt werden. Sie werden zur CeBIT 2002 in ein zentrales Markendach namens O2 überführt. Das berichtet der Branchendienst Der Kontakter in seiner aktuellen Ausgabe 44/01.

Hintergrund der neuen Strategie ist die Abspaltung des Mobilfunkgeschäfts der Viag-Mutter British-Telekom in einen unabhängigen Konzern namens MMO2.

Im Zuge dieser Neuausrichtung wird auch Genie, der Online-Dienst der British Telekom, eingestellt. Künftig sollen alle europäischen Internet-Aktivitäten von MMO2 unter der Marke O2 ins Netz gehen.  (ad)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/