Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16537.html    Veröffentlicht: 24.10.2001 09:50    Kurz-URL: https://glm.io/16537

Silent Hill 2: Konami startet massive Werbekampagne

Investition des bisher höchsten Marketing-Budgets

Ab dem 23. November wird mit Silent Hill 2 eines der meist erwarteten Videospiele für die PlayStation 2 in Deutschland erhältlich sein. Damit die Markteinführung auch ein Erfolg wird, investiert Publisher Konami massiv in die Werbekampagne - nach Unternehmensangaben mit einem in dieser Höhe bisher nicht eingesetzten Marketing-Budget.

Konami erhofft sich damit für das anstehende Weihnachtsgeschäft einen höchst möglichen Durchverkauf: "Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Silent Hill 2 mindestens 20 Prozent der PS2-Besitzer erreichen können", so Martin Schneider, Manager Consumer Software Division von Konami of Europe. "Bereits jetzt deutet die vom Handel vorgeorderte Menge auf eine Day-One-Stückzahl von 80.000 hin."

Bereits vom Vorgänger konnte ohne große Werbekampagnen eine Stückzahl von 150.000 abgesetzt werden. Bereits im November werden neben den obligatorischen Anzeigen in Fach- und Publikumsmagazinen 15-sekündige Kino-Spots geschaltet, pünktlich zum Auslieferungstermin beginnt dann eine TV-Kampagne mit 30-sekündigen Spots.

Die jüngst erfolgte Preissenkung der PlayStation 2 wird Konami wohl zusätzlich bei den Verkaufsbemühungen unterstützen: "Durch die Preissenkung bei der Hardware gibt es bei Handel und Endkunden bereits jetzt eine starke Fokussierung auf die PS2", so Martin Schneider. "Und wir stehen nicht alleine da, wenn wir sagen, dass es im diesjährigen Weihnachtsgeschäft vor allem einen Titel geben wird, der für die Konsumenten der Auslöser zum Kauf einer PS2 sein kann - Silent Hill 2." Das könnte sich vor allem deshalb bewahrheiten, da der zunächst ebenfalls für das Weihnachtsgeschäft anvisierte Titel Metal Gear Solid 2 nun zumindest in Europa nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/