Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16502.html    Veröffentlicht: 23.10.2001 09:53    Kurz-URL: https://glm.io/16502

Business Channel künftig G+J WirtschaftsPresse Online

bizz.de, boerse-online.de, capital.de und impulse.de stehen im Mittelpunkt

Die Business Channel GmbH mit Sitz in Köln und München will künftig als G+J WirtschaftsPresse Online GmbH firmieren. Im Mittelpunkt des Geschäftsbetriebs der G+J WirtschaftsPresse Online GmbH stehen die seit Anfang Oktober dieses Jahres neu ausgerichteten Sites der vier G+J-Wirtschaftstitel bizz.de, boerse-online.de, capital.de und impulse.de.

"Damit wird der vor wenigen Wochen vollzogene Wechsel der Unternehmensausrichtung hin zu einem Content getriebenen Internet-Anbieter mit starken Medienmarken nun auch formal mit dem neuen Firmennamen dokumentiert", kommentierten die BCH-Geschäftsführer Dr. Sibylle Peter und Michael Voss den Namenswechsel.

Neben der kompletten Betreuung der Marken-Sites wird die G+J WirtschaftsPresse Online GmbH auch das Geschäftsfeld Messen und Events im Finanzbereich wie etwa die in Hamburg veranstaltete "finanz 2001" weiter betreiben. Zudem gehört die Financial Media Service GmbH in München als 100-prozentige Tochtergesellschaft mit ihren Dienstleistungen im Bereich elektronische Kurs-Services oder der Abwicklung von Internet-Börsenspielen weiterhin zum Unternehmens-Portfolio.

"In der neuen Unternehmenskonstellation setzen wir auf ein ganzes Bündel unterschiedlichster Erlösquellen rund um das Internet", fassten Dr. Sibylle Peter und Michael Voss die Zielsetzung des Unternehmens zusammen. Dazu gehören neben klassischen Erlösformen wie Werbung, Online-Redaktion und Micro-Sites auch individuell auf Kundenwünsche abzielende Dienstleistungen wie Content Paid Services oder eigens für Kunden erstellte Themen-Channels.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/