Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9809/1648.html    Veröffentlicht: 10.09.1998 01:35    Kurz-URL: https://glm.io/1648

Das Ende von ECash ?

Der Pilotanbieter von E-Cash in den USA, die Mark Twain Bank, hat ihre rund 5.000 Kunden und 300 Händler darüber informiert, daß sie den E-Cash Betrieb einstellt. Seit 1995 wurden von der Bank Ecash Konten geführt.

Damit hat die US-Firma Digicash, den Betreiber des Ecash-Systems, das in der Fachwelt wegen besonders wegen der anonymen Überweisungen für kontroverse Diskussionen sorgte, in den USA keinen Vertragspartner mehr. In Deutschland wird das System unter anderem von der Deutschen Bank eingesetzt.

Trotz des Rückschlags gibt sich Digicash optimistisch: Der wichtigste Markt sei jetzt eben Europa.  (ad)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/