Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16458.html    Veröffentlicht: 19.10.2001 11:06    Kurz-URL: https://glm.io/16458

ELSA plant angeblich Gehaltskürzungen und Entlassungen (Upd)

ComputerPartner: 60 Mitarbeiter stehen angeblich vor der Kündigung

Nach einem Bericht des Magazins "ComputerPartner" will ELSA bis zu 60 Mitarbeiter entlassen. Auch das Weihnachtsgeld werde gestrichen und die Gehälter der unteren Gehaltsklassen sollen im November und Dezember angeblich um bis zu 60 Prozent gekürzt werden.

Grund für die Maßnahmen könnten die Zahlen für das dritte Quartal sein, die ELSA demnächst vorlegen wird, spekuliert ComputerPartner. Bereits im zweiten Quartal musste ELSA einen Verlust von 3,4 Millionen Euro bei einem leicht gesunkenen Umsatz verbuchen.

Im dritten Quartal des Vorjahres hatte die ELSA AG noch einen Gewinn ausgewiesen.

Update: ELSA möchte zu den Gerüchten derzeit keinen Kommentar abgeben und verweist auf die pflichtmäßige Veröffentlichung der Quartalszahlen, der man nicht vorgreifen dürfe. Laut ELSA habe auch ComputerPartner die auf Gerüchten basierende Meldung bereits zurückgezogen, jedoch lässt sich dies auf den Webseiten der ComputerPartner bisher nicht nachvollziehen.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/