Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16444.html    Veröffentlicht: 19.10.2001 09:33    Kurz-URL: https://glm.io/16444

Cisco: Rückrufaktion für Router-Netzteile

Einige Netzteile von ADSL-Routern werden zu warm

In Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) ruft Cisco freiwillig etwa 95.000 externe Netzteile zum Austausch zurück. Diese Adapter werden in Verbindung mit bestimmten ADSL-Routern (Asymetric Digital Subscriber Line) von Cisco eingesetzt. Sie könnten überhitzen und ein Loch ins Gehäuse schmelzen, was eventuell zu einer Feuergefahr führen kann.

Bei Berührung der dann freiliegenden spannungsführenden Komponenten könnte darüber hinaus eine Gefahr eines elektrischen Schlags bestehen. Cisco wurde bis jetzt ein einziger überhitzter Adapter gemeldet. Es wurden keine Verletzungen oder Anlagenbeschädigungen gemeldet.

Der Rückruf betrifft Netzteile mit der Produktnummer 34-0949-02. Diese Nummer befindet sich auf dem Aufkleber auf der Unterseite des Adapters (unterhalb des Cisco-Firmenzeichens). Die ADSL-Router werden für Breitband-Internetzugänge für kleine Unternehmen, kleine Außenstellen, Heimbüros und Telearbeiter zum Einsatz gebracht. Die Netzteile gehören zum Lieferumfang folgender ADSL-Router:


Die Router wurden von April 2000 bis September 2001 weltweit verkauft.

Cisco rät, diesen Netzteiltyp vorsichtshalber sofort nicht mehr zu benutzen und sich mit der Firma in Verbindung zu setzen, um kostenlosen Ersatz zu erhalten. Weitere Informationen können unter +1-408-526-7209 oder +49- 811-554-3242 abgerufen werden. Eine detaillierte Beschreibung gibt es unter www.cisco.com/warp/public/779/smbiz/programs/exchange/.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/