Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0110/16393.html    Veröffentlicht: 17.10.2001 10:24    Kurz-URL: https://glm.io/16393

Palm-Speicherkarten als mobile Windows-Speichermedien

Mit SyncWizard mutieren SD- und MM-Cards zu Speichermedien

Mit SyncWizard bietet der Berliner Softwarehersteller eniv.con jetzt eine Windows-Software an, mit der man Palm-PDAs der m500er-Serie und des m125 zu Kartenlesern umrüsten kann. Die Software kopiert beliebige Windows-Dateien auf Speicherkarten der Typen SD oder MMC. Damit arbeitet die Software ähnlich wie das bereits länger erhältliche FileBox von MegaSoft 2000.

Mit SyncWizard lassen sich normale Windows-Dateien per PDA transportieren, was sonst nicht so ohne weiteres möglich ist, weil die PDA-Installationssoftware nur Palm-spezifische Dateiformate akzeptiert. Neben dem Zugriff auf Speicherkarten beherrscht die Software auch den Zugriff auf den PDA-Speicher. Allerdings können so keine Windows-Dateien übertragen werden, sondern nur Palm-spezifische Datne. Der PDA-Inhalt lässt sich leicht über ein Windows-Fenster per Drag & Drop bestücken. Um Windows-Daten zu einem anderen PC zu transportieren, muss dort SyncWizard installiert sein.

SyncWizard soll sogar das direkte Öffnen von Palm-DOC-Dokumenten im Windows-Notepad beherrschen. Veränderte Dateien werden beim Speichern dann automatisch wieder in das Palm-Format konvertiert, verspricht der Hersteller. Ferner soll SyncWizard die Möglichkeit beherrschen, ein komplettes Backup des PDAs auf dem PC zu speichern, um diesen etwa bei einem Datenverlust leicht wieder zu bespielen.

SyncWizard ist ab sofort für die Windows-Plattform über die envi.con-Homepage für 34,95 DM erhältlich. Es steht auch eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.

Ähnlich wie SyncWizard arbeitet auch das bereits länger erhältliche FileBox von MegaSoft 2000. Das Programm ermöglicht den Transfer von normalen Windows-Dateien auf einen beliebigen Palm-PDA. Auch hier benötigt man auf dem Zielrechner zum Kopieren vom PDA eine installierte FileBox-Version. Im Unterschied zu SyncWizard schreibt FileBox auch alle Windows-Daten in den normalen PDA-Speicher, was die envi.con-Software nicht beherrscht.

Die aktuelle Version 3.0 von FileBox ist über die Homepage von MegaSoft 2000 zum Preis von 12,50 US-Dollar erhältlich. Es steht auch eine Testversion zum Download bereit.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/