Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0109/16081.html    Veröffentlicht: 28.09.2001 09:26    Kurz-URL: https://glm.io/16081

CDV: Aktiensplit im Verhältnis 1:1

Und: Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln

Am Freitag, den 28.9.2001, werden 810.000 neue Inhaber-Stammaktien der CDV Software Entertainment AG zum ersten Mal an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Dies teilte das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung mit.

Die Hauptversammlung hatte am 13. Juni 2001 eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln beschlossen, wonach das Grundkapital um 810.000 Euro auf 1.620.000 Euro durch Umwandlung eines Teils der in der Bilanz zum 31.12.2000 ausgewiesenen Kapitalrücklage verdoppelt wurde.

Weiterhin wurde die Durchführung eines Aktiensplits im Verhältnis 1:1 beschlossen. Jeder Aktionär der CDV Software Entertainment AG erhält mit Wirkung vom 28.09.2001 pro Aktie ohne Berechnung eine zusätzliche Gratisaktie.

Ebenfalls mit Wirkung vom 28. September 2001 erfolgt die Einbeziehung der neuen Aktien in die bestehende Notierung und die Umsetzung des Aktiensplits der Aktien der Gesellschaft am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.

Da das gesamte Grundkapital der CDV Software Entertainment AG girosammelverwahrt wird, ist von den Aktionären nichts zu veranlassen. Die Entgegennahme der Gratisaktien ist überdies für die Aktionäre provisions- und spesenfrei.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/