Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0109/15794.html    Veröffentlicht: 11.09.2001 09:52    Kurz-URL: https://glm.io/15794

Planet der Affen: Ubi Soft bringt das Spiel zum Film

Umsetzung basiert allerdings nicht auf aktuellem Kinofilm

Ubi Soft, Fox Interactive und Visiware haben ein weltweites Abkommen über die Publizierung von Spielen bekannt gegeben, die auf dem Romanklassiker "Planet der Affen" von Pierre Boulle basieren. Die Spiele sollen Elemente aus der Filmlizenz des Kinoklassikers "Planet der Affen" enthalten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Dabei handelt es sich allerdings nicht um die gerade in den Kinos laufende Neuverfilmung von Tim Burton, sondern um eine Lizenz der ersten Leinwandumsetzung aus den 60er-Jahren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei dem ersten Spiel soll es sich um ein Action-Adventure handeln, das bereits im Oktober weltweit für PC erscheint. Im November folgen dann die Versionen für Game Boy Advance und Game Boy Color.

Screenshot #3
Screenshot #3
"Durch das Abkommen mit Visiware und Fox, einem renommierten Partner aus der Film- und Software-Branche, setzt Ubi Soft seine Strategie fort, Spiele mit starken Lizenzen zu entwickeln", sagte Alain Corre, Managing Director für Europa, Asien/Pazifik und Südamerika, Ubi Soft Entertainment. "Diese Spiele werden selbst die eingefleischten Fans von 'Planet der Affen' überzeugen!"  (tw)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/