Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0108/15519.html    Veröffentlicht: 27.08.2001 09:13    Kurz-URL: https://glm.io/15519

IFA: DVD+RW-Allianz startet mit Rewritable-DVD-Produkten

Im Herbst kommen die DVD+RW-Produkte

Die Mitglieder der DVD+RW-Allianz stellen auf der IFA erste Geräte für das DVD+RW-Format vor. Zu der Vereinigung gehören Hewlett-Packard, Mitsubishi Chemical/Verbatim, Philips, Ricoh, Sony, Thomson und Yamaha. Dell ist als neues Mitglied zudem in den Kreis der DVD+RW-Befürworter hinzugekommen.

Philips kündigte für September DVD+RW-Medien mit 4,7 GB Kapazität an. Zur gleichen Zeit soll auch der DVD+RW-Video-Recorder DVDR1000 auf den Markt kommen. Im Oktober will das Unternehmen sein DVD+RW-PC-Laufwerk DVDRW208 auf den Markt bringen, mit dem neben DVDs auch CDs beschrieben werden können.

Ende September will Ricoh sein MP5120A-PC-Laufwerk auf den Markt bringen, das DVD+RW- und CD-R/CD-RW-Medien beschreiben kann. Die passenden 4,7-GB-DVD+RW-Medien sollen zum gleichen Zeitpunkt erscheinen. Verbatim will diesen Medientyp ebenfalls im Herbst auf den Markt bringen.

Sony woll Laufwerke und Medien zu einem bislang nicht bekannten Zeitpunkt herausbringen, während Thomson schon ankündigte, dass der DVD+RW-Rekorder in 2002 kommt. Im nächsten Jahr will auch Yamaha mit einem Rekorder aufwarten.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/