Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0108/15377.html    Veröffentlicht: 17.08.2001 09:39    Kurz-URL: https://glm.io/15377

LetsBuyIt.com erstreitet Investment vor Gericht

LetsBuyIt.com erwirkt einstweilige Verfügung gegen Investor Shmulik Stein

LetsBuyIt.com hat jetzt eine einstweilige Verfügung gegen Shmulik Stein International Investment Ltd. (SSII) vor dem Amsterdamer Gericht erwirken können. In dem sofort vollstreckbaren Urteil wird SSII verpflichtet, an LetsBuyIt.com einen Betrag in Höhe von ca. 7,5 Millionen Euro zu zahlen.

Der Betrag beinhaltet einen Schadensersatzvorschuss in Höhe von ca. 6,8 Millionen Euro. Außerdem hat SSII der Gesellschaft ein Überbrückungsdarlehen in Höhe von 7 Millionen Euro zu gewähren. Die Kosten des Rechtsstreits sind von SSII zu tragen. SSII kann das Urteil innerhalb von zwei Wochen nach Zugang des Urteils anfechten.

LetsBuyIt hatte im Juli die Gespräche mit seinem Hauptinvestor SSII beendet, Shmulik Stein International Limited ("SSII") hatte sich verpflichtet, LetsBuyIt.com eine Finanzierung in Höhe von 30 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Doch SSII wollte nicht zahlen, zumindest nicht zu Konditionen, auf die man bei LetsBuyIt eingehen wollte.

SSII habe versucht, die Konditionen des Finanzierungsvertrags nachzuverhandeln.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/