Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0108/15290.html    Veröffentlicht: 13.08.2001 16:18    Kurz-URL: https://glm.io/15290

Microsoft zeigt Beta 2 des WindowsCE-Nachfolgers

Talisker Beta 2 kostenlos als Emulation erhältlich

Microsoft bietet ab sofort die Beta 2 vom WindowsCE-Nachfolger Talisker kostenlos in Form einer Emulation zum Download an. Die "Talisker Emulation Edition" läuft auf Windows 2000 oder XP, ohne dass entsprechende mobile Hardware notwendig wäre. Alternativ kann die Version auch auf einem Datenträger bei Microsoft bestellt werden, schließlich schlägt der Download mit 400 MByte zu Buche. Die fertige Version von Talisker soll Ende des Jahres erscheinen.

Zusätzlich zu den bereits in der Beta 1 enthaltenen Bluetooth-Funktionen unterstützt die Beta 2 von Talisker auch den 802.1x-Wireless-LAN-Standard. Neben einer überarbeiteten Version des Pocket Internet Explorer sollen Codecs aus DirectX 8.0 enthalten sein. Insgesamt werden jetzt mit ARM, MIPS, SHx und x86 vier Prozessor-Familien unterstützt. Vorkonfigurierte Betriebssystem-Images sollen Entwicklern die Arbeit mit Talisker erleichtern und beschleunigen. Talisker soll eine Plattform für OEMs werden, um mobile Endgeräte wie PDAs, Web-Pads, Handys, Thin Clients oder Internet Appliances zu entwickeln.

Das Archiv der als Download erhältlichen Talisker Emulation Edition besitzt eine beachtliche Größe von rund 400 MByte. Für einen Download muss man sich zudem bei einem der Passport-Dienste von Microsoft anmelden oder bereits registriert sein. Alternativ können Entwickler in Deutschland für 12,90 US-Dollar eine entsprechende CD mit der Archivdatei bestellen.

Über das so genannte "Talisker Rapid Development Program" können Industriepartner bei der Entwicklung von Talisker-Geräten eng mit Microsoft zusammenarbeiten, um so auch frühzeitig die endgültige Version von Talisker zu erhalten, die für Ende des Jahres geplant ist. Derzeit beteiligen sich unter anderem die Firmen Intermec Technologies, Siemens und Wyse an diesem Programm.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/