Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0108/15225.html    Veröffentlicht: 08.08.2001 11:56    Kurz-URL: https://glm.io/15225

Keine E-Business-Dienstleistungen mehr bei fluxx.com

fluxx.com AG will Kosten deutlich senken

Vorstand und Aufsichtsrat der fluxx.com AG haben heute ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur drastischen Kostensenkung und klaren Positionierung des Konzerns beschlossen. Insgesamt will man in den folgenden 18 Monaten 5,5 Millionen Euro einsparen. Unter anderem wird die fluxx.com e-production GmbH eingestellt.

Der Vorstand bekräftigt sein Ziel, im 4. Quartal 2001 die Gewinnzone zu erreichen. Allerdings habe man es nicht geschafft, unter den erschwerten Marktbedingungen den für E-Business-Dienstleistungen zuständigen Geschäftsbereich profitabel zu halten. Daher will man sich in Zukunft auf das Glücksspielsegment konzentrieren.

Die Umstrukturierungsmaßnahmen sollen zu einer Personalkostenentlastung von rund 1,1 Millionen Euro in diesem Jahr und 3,0 Millionen Euro im Jahr 2002 führen.

Der Halbjahresbericht der fluxx.com AG wird am 14. August veröffentlicht.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/