Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0108/15185.html    Veröffentlicht: 06.08.2001 09:29    Kurz-URL: https://glm.io/15185

Zwei neue tragbare Farb-Tintenstrahldrucker von Olivetti

NomadJet 100 und 100S für den mobilen Einsatz

Olivetti Tecnost bringt zwei neue portable Farbdrucker auf den Markt, den NomadJet 100 und den NomadJet 100S. Die nur 1,1 kg schweren Modelle sollen vor allem auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten sein.

Die Geräte umfassen eine integrierte Papierzuführung von bis zu 20 Blatt und ein vertikales Papierausgabesystem, mit dem man auch drucken kann, ohne die Geräte beispielsweise aus dem Transportkoffer herausnehmen zu müssen.

Der NomadJet 100 und der 100S drucken je vier Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und zwei Seiten pro Minute in Farbe - die Auflösung beträgt jeweils 600 x 300 dpi.

Die Geräte sind 67 mm hoch, 300 mm breit und 132 mm tief. Für den Anschluss an ein Notebook oder einen PC dient beim NomadJet 100S die Parallel- und USB-Schnittstelle, der NomadJet 100 bietet darüber hinaus noch eine IrDA-Schnittstelle.

NomadJet 100
NomadJet 100

Die Stromversorgung der Geräte erfolgt unterwegs entweder mit Hilfe eines KfZ-Adapters über den Zigarettenanzünder im Auto, mit zehn Alkalibatterien oder über einen NiMH-Akku. Natürlich lassen sich die Geräte mit einem Netzteil auch an das reguläre Stromnetz anschließen. Der NomadJet 100 und 100S basiert auf der PCL3-Druckeremulation. Der monochrome Druckkopf lässt sich bis zu 27 Mal wieder auffüllen.

Die für den NomadJet 100 bzw. 100S verfügbaren Treiber unterstützen die Betriebssysteme MS-DOS, Windows 3.x, 95, 98, NT 4.0 und 2000. Beide Drucker sollen ab November 2001 im Fachhandel für einen Listenpreis von 499,- DM (NomadJet 100) bzw. 449,- DM (NomadJet 100S) erhältlich sein.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/