Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/full-self-driving-tesla-verteuert-volles-potenzial-fuer-autonomes-fahren-2010-151817.html    Veröffentlicht: 30.10.2020 07:24    Kurz-URL: https://glm.io/151817

Full Self Driving

Tesla verteuert "volles Potenzial für autonomes Fahren"

Wer die Funktion "Volles Potenzial für autonomes Fahren" bei seinem Tesla dazu kaufen will, zahlt jetzt 10.000 US-Dollar.

Der Preis für Teslas Fahrerassistenzsystem "Volles Potenzial für autonomes Fahren" (FSD, Full Self Driving) steigt wieder einmal - und zwar von 8.000 auf 10.000 US-Dollar. Die Preissteigerung war angekündigt, nun tritt sie im Onlineshop in Kraft.

Die Hard- und Software soll es in Zukunft ermöglichen, dass der jeweilige Tesla vollständig selbstständig fahren kann. Tesla sieht eine enorme Wertsteigerung für die so ausgerüsteten Autos.

Tesla hatte den Preis für das FSD-System bereits im Juli 2020 von 7.000 auf 8.000 US-Dollar erhöht. In der vergangenen Woche kündigte Musk an, dass der Preis erneut steigen werde. Aktuell ist die Preiserhöhung nur auf die USA beschränkt, was sich jedoch schnell ändern kann.

Tesla stellte vor kurzem eine Betaversion des FSD für einige Nutzer bereit, die teilweise auch Videos davon veröffentlichten. So erkennt das Fahrzeug nun Ampeln, kann selbstständig an Kreuzungen in beide Richtungen abbiegen, bewältigt Kreisel und kann auf der Autobahn auf- und abfahren.

<#youtube id="gnPS8NxJutU">  (ad)


Verwandte Artikel:
Software: Tesla deaktiviert Autopilot-Funktionen bei Gebrauchtwagen   
(10.02.2020, https://glm.io/146528 )
Probefahrt mit Drive Pilot: Mercedes steuert in die Zukunft   
(28.10.2020, https://glm.io/151753 )
Tesla, Kioxia, Wikimedia: Sonst noch was?   
(29.10.2020, https://glm.io/151806 )
Elon Musk: Teslas vollständige Selbstfahrfunktion bald fertig   
(14.01.2020, https://glm.io/146037 )
Autonomes Fahren: Daimler und Waymo automatisieren einen Truck   
(27.10.2020, https://glm.io/151757 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/