Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/bastelrechner-omni-rom-bringt-android-11-auf-raspberry-pi-4-2010-151811.html    Veröffentlicht: 29.10.2020 17:15    Kurz-URL: https://glm.io/151811

Bastelrechner

Omni ROM bringt Android 11 auf Raspberry Pi 4

Für den Bastelrechner Raspberry Pi 4 sind zahlreiche Betriebssysteme verfügbar - nun auch Android 11. Die meisten Funktionen scheinen zu funktionieren.

Der Entwickler Maxwen hat im Forum von XDA Developers ein Android-11-Build des alternativen Android-ROMs Omni ROM für den Raspberry Pi 4 veröffentlicht. Mit diesem kann das mobile Betriebssystem auf dem Bastelrechner im Tablet-Modus betrieben werden.

Wie Maxwen in seinem Forenbeitrag schreibt, ist das veröffentlichte Build stabil. Die Liste mit den noch zu erledigenden Aufgaben ist recht kurz, was positive Rückschlüsse auf die Stabilität ziehen lässt. Zu den noch zu erledigenden Aufgaben zählen unter anderem Screencast-Optionen sowie der Always-on-Bildschirm. Außerdem wird die Hardwarebeschleunigung bei Videos nicht unterstützt.

Omni ROM für den Raspberry Pi 4 ist auf 64-Bit-Basis programmiert und lässt sich sowohl von einer SD-Karte als auch über USB booten. Zu den wöchentlichen, mit der Bezeichnung Weekly versehenen Images können Nutzer die Google-Apps separat flashen. Alle Images, die die Bezeichnung MicroG tragen, haben einen Teil der Google-Apps bereits integriert.

Detaillierte Flash-Anleitung

Um Omni ROM für den Raspberry Pi 4 zu flashen, benötigen Nutzer eine SD-Karte mit einer Größe von mindestens 8 GByte, um vier Partitionen darauf unterzubringen. Eine detaillierte Anleitung gibt Maxwen in der Readme-Datei, die im Internet abrufbar ist.

Omni ROM gibt es bereits seit 2013, gegründet wurde es unter anderem von ehemaligen Cyanogenmod-Entwicklern. Offiziell ist das ROM aktuell für elf Geräte verfügbar, unter anderem eine Reihe von Oneplus-Smartphones sowie für Asus' ROG-Gaming-Smartphones. Wie bei Android-ROMs üblich gibt es aber eine Reihe an inoffiziellen Builds, zu denen auch das für den Raspberry Pi 4 zählt.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Alternatives Android: Omni ROM präsentiert erste Lollipop-Nightlies   
(22.06.2015, https://glm.io/114804 )
Omni ROM: Lollipop-Version kommt aktuell nur für wenige Geräte   
(11.02.2015, https://glm.io/112292 )
CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy   
(19.10.2020, https://glm.io/151555 )
Pixel 5 im Test: Google macht beim neuen Pixel vieles richtig   
(14.10.2020, https://glm.io/151509 )
Bastelrechner: Raspberry Pi 400 kommt mit eingebauter Tastatur   
(02.11.2020, https://glm.io/151861 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/