Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/media-markt-und-saturn-erster-smart-tv-der-ok-eigenmarke-mit-fire-tv-oberflaeche-2010-151771.html    Veröffentlicht: 28.10.2020 09:17    Kurz-URL: https://glm.io/151771

Media Markt und Saturn

Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche

Der Ok-Smart-TV bietet 4K-Auflösung mit Dolby Vision und hat eine Bilddiagonale von 55 Zoll.

Nach Grundig bieten auch Media Markt sowie Saturn unter der Eigenmarke namens Ok Smart-TVs mit der Fire-TV-Oberfläche an. Die Produkte dieser Marke werden durch die hundertprozentige Saturn-Media-Tochter Imtron entwickelt und produziert. Bereits zur Ifa 2019 wurden Ok-Fernseher mit der Fire TV Edition für dieses Jahr angekündigt. Es hat dann aber über ein Jahr gedauert, bis nun ein erstes Produkt auf den Markt gekommen ist. Den Start macht das Modell mit der Bezeichnung ODL 55750UV-TFB - Fire TV Edition.

Wie auch andere Smart-TVs mit Fire TV Edition gibt es eine Fernbedienung mit einem eingebauten Mikrofon, um darüber Sprachbefehle über Amazons digitalen Assistenten Alexa ausführen zu können. Die Suche nach Inhalten soll so erleichtert werden und die meisten Alexa-Funktionen eines Echo-Lautsprechers stehen damit auf dem Fernsehgerät zur Verfügung.

Wie auch bei externen Fire-TV-Geräten können Smart-TVs mit Fire TV Edition mit einem Echo-Lautsprecher verbunden werden - dann ist eine Sprachsteuerung des Smart-TVs auf Zuruf möglich. Die umfangreichsten Funktionen zur Sprachsteuerung gibt es mit Amazons Fire TV Cube, weil dafür spezielle Anpassungen vorgenommen wurden, die es bei anderen Fire-TV-Geräten nicht gibt.

Smart-TV mit typischer Fire-TV-Oberfläche

Auf dem ODL 55750UV-TFB - Fire TV Edition läuft die gleiche Oberfläche wie auf den Fire-TV-Sticks und ergänzend gibt es Empfänger für DVB-C, DVB-S sowie DVB-S2. Wie auch bei anderen Fire-TV-Geräten stehen Apps der meisten in Deutschland verbreiteten Streaming-Abos zur Verfügung. Dazu gehören neben Prime Video Netflix, Disney+ sowie Apple TV+, TV Now, Joyn und Dazn.

Eine App für den Einsatz von Sky Ticket fehlt weiterhin. Amazon hat in der Vergangenheit immer wieder betont, dass die Plattform allen Anbietern offenstehe. Sky selbst gab wiederholt ausweichende Antworten darauf, ob Sky Ticket für Fire-TV-Geräte geplant ist. Der Pay-TV-Sender hat bisher nie Pläne genannt, die Sky-Ticket-App auch für Fire-TV-Geräte anbieten zu wollen.





Der ODL 55750UV-TFB - Fire TV Edition hat eine Bilddiagonale von 55 Zoll und unterstützt eine 4K-Auflösung samt Dolby Vision. Mittels Super-Resolution-Upscaling-Technik sollen auch Nicht-4K-Inhalte in guter Bildqualität zu sehen sein. Die eingebauten Lautsprecher sollen eine Leistung von 2 x 10 Watt liefern und folgende Anschlüsse stehen bereit: vier HDMI-Buchsen, zwei USB-Anschlüsse, ein Composite-Eingang, VGA, ein optischer Audioausgang, ein Kopfhörerausgang, CI+ sowie ein LAN-Anschluss.

Imtrons Ok ODL 55750UV-TFB - Fire TV Edition ist sowohl bei Media Markt als auch bei Saturn zum Preis von 377,25 Euro zu bekommen. Demnächst sollen weitere Fernseher mit Amazons Fire-TV-Oberfläche unter der Ok-Marke erscheinen; nähere Details gibt es dazu nicht. Das erste Ok-Modell mit der Fire TV Edition soll in Kürze auch auf Amazon.de angeboten werden.

 (ip)


Verwandte Artikel:
Amazon: Grundigs Smart-TV mit Fire TV Edition hat Sprachsteuerung   
(04.09.2019, https://glm.io/143644 )
Amazon: Erste Fire-TV-Fernseher mit Alexa-Unterstützung   
(04.01.2017, https://glm.io/125353 )
Datenschutz: Amazon-Insider gab Mailadressen weiter   
(28.10.2020, https://glm.io/151769 )
Tablet: Amazon bringt neues Fire HD 8 für 100 Euro   
(13.05.2020, https://glm.io/148449 )
Linux-Handy mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera   
(28.02.2007, https://glm.io/50790 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/