Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ausbau-vodafone-stellt-730-000-anschluesse-auf-1-gbit-s-um-2010-151595.html    Veröffentlicht: 20.10.2020 08:00    Kurz-URL: https://glm.io/151595

Ausbau

Vodafone stellt 730.000 Anschlüsse auf 1 GBit/s um

Nach dem Abschluss des Ausbaus im Vodafone-Netz wird jetzt der Rest im früheren Unitymedia-Gebiet auf 1 GBit/s erweitert. Und dann kommen noch höhere Datenraten.

Vodafone hat in seinem Kabelnetz weitere 730.000 Anschlüsse auf den Standard Docsis 3.1 umgestellt. Das gab das Unternehmen am 20. Oktober 2020 bekannt. Damit ist der Ausbau in Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland abgeschlossen. Im Upload erreicht das Kabelnetz bis zu 50 Megabit pro Sekunde, im Download maximal 1 GBit/s.

Begonnen wurde der Ausbau im Oktober 2018. "Nun konzentrieren wir uns verstärkt auf den Ausbau der Gigabit-Anschlüsse in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Danach beginnen wir ein neues Kapitel im Kabel-Glasfasernetz und heben die Netzqualität und Leistungsfähigkeit durch einen Mix aus verschiedensten Maßnahmen auf ein neues Level", sagte Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Dort verbleiben zwei Millionen Kabelhaushalte, die noch nicht ausgebaut sind. Vodafone hatte das dortige Kabelnetz im September 2019 durch den Zukauf von Unitymedia übernommen. Dort sind bereits seit langem einzelne Städte mit Docsis 3.1 versorgt.

Vodafone Kabel: Tarife über 1 GBit/s im Jahr 2021 möglich

2 GBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload seien bereits unter Praxisbedingungen möglich, auch wenn sie noch nicht vermarktet würden, erklärte Vodafone im Juli 2020. Eine höhere Uploadgeschwindigkeit werde Vodafone voraussichtlich im nächsten Jahr anbieten, hieß es im Sommer.

Docsis 4.0 mit bis zu 10 GBit/s im Downstream und bis zu 6 GBit/s im Upstream ist durch eine Erweiterung auf das 1,8 GHz Frequenzspektrum und Frequency-Division Duplex (FDD) möglich. Chips für den Nachfolgestandard 4.0 sind noch nicht verfügbar. Vodafone erwartet erste Feldtests innerhalb der nächsten zwei Jahre, sobald die Prozessoren geliefert werden.  (asa)


Verwandte Artikel:
Vergabe: Glasfasernetz der Bahn kommt nicht voran   
(23.10.2020, https://glm.io/151690 )
BBWF: Was nach Docsis 3.1 in den Kabelnetzen kommt   
(14.10.2020, https://glm.io/151512 )
Kabelnetz: Vodafone erreicht über 20 Millionen Haushalte mit 1 GBit/s   
(29.07.2020, https://glm.io/149928 )
2 GBit/s und 100 MBit/s: Vodafones Kabelnetz könnte bereits doppelt so schnell sein   
(29.07.2020, https://glm.io/149926 )
Regional: Vodafone Kabelnetz kündigt regionalen Peeringpartnern   
(04.08.2020, https://glm.io/150062 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/