Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/smartphone-der-usb-c-port-des-surface-duo-reisst-schnell-ein-2010-151299.html    Veröffentlicht: 05.10.2020 11:20    Kurz-URL: https://glm.io/151299

Smartphone

Der USB-C-Port des Surface Duo reißt schnell ein

Auf Reddit berichten immer mehr Leute von beschädigten Surface Duos. Dabei ist das Microsoft-Gerät erst einige Wochen auf dem Markt.

Einige Personen, die sich das neue Surface Duo gekauft haben, berichten bereits von Verschleißschäden am Gerät. Offenbar scheint der USB-C-Port, der auch zum Laden des Dual-Screen-Smartphones genutzt wird, schnell zu brechen und dabei auch das Display herauszuhebeln. Das berichtet die Nutzerschaft auf Reddit, nachdem der Besitzer Alex G ein Bild seines Geräts mit dem Defekt veröffentlicht hat.

Einige Mitglieder haben dem Bild zunächst nicht geglaubt, da das abgebildete Telefon auch an anderen Stellen beschädigt aussieht. "Sieht wie ein fünf Jahre altes Gerät aus, Staub und Schmiere und Dellen überall. Der USB-Port hatte keine Chance, diesen Nutzer zu überleben", schreibt Latocsxm im Reddit-Thread. Allerdings häuften sich wenig später auch die Kommentare, die ebenfalls von dieser Schwachstelle berichten. "Ich habe den Riss bei meinem Gerät festgestellt und dabei war ich so vorsichtig", schreibt mrgnachr.

Surface Duo mit Kunststoffrahmen

Das Surface Duo besteht nicht gänzlich aus Metall, wie auch Bastler Zach des Youtube-Kanals Jerryrigeverything herausgefunden hat. An den Seiten wird stattdessen grauer Kunststoff genutzt, der Signale besser durchlässt und das Gewicht des Geräts verringert. Allerdings scheint sich dieser jetzt als Sollbruchstelle herauszustellen. Auch ist der USB-Port selbst fest an die Hauptplatine gelötet, was eine Reparatur kostspielig machen kann. "Sie hätten robusteres Material für diesen Port nutzen sollen", schreibt ItsjustKP auf Reddit.

<#youtube id="6VTXnf5XMn8">

Das Surface Duo ist nicht das erste Surface-Produkt, das kurz nach dem Launch versteckte Mängel aufweist. So ist auch der Surface Laptop 3 nach dem Verkaufsstart Ende 2019 durch von selbst entstehende Displayrisse und Gehäusewölbungen aufgefallen. Damals hatte Microsoft eine kostenlose Reparatur des Geräts angeboten. Zum 1.400 US-Dollar teuren Surface Duo äußerte sich das Unternehmen bisher nicht.



 (on)


Verwandte Artikel:
Zubehör: Microsoft bringt neue Tastatur und separaten Nummernblock   
(01.10.2020, https://glm.io/151250 )
Microsoft, Netflix, Instagram: Sonst noch was?   
(14.08.2020, https://glm.io/150274 )
Microsoft: Der kleine Surface Laptop Go für 613 Euro   
(01.10.2020, https://glm.io/151241 )
Reno 4: Oppo bringt drei neue 5G-Smartphones   
(01.10.2020, https://glm.io/151212 )
Laptop: Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens   
(16.07.2020, https://glm.io/149692 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/