Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0107/15106.html    Veröffentlicht: 31.07.2001 10:36    Kurz-URL: https://glm.io/15106

Konami übernimmt Bomberman-Macher

Integration von Hudson Soft in die Niederlassung Sapporo

Hudson Soft, Entwickler bekannter Spiele-Serien wie Bomberman, wird künftig zu der Konami-Gruppe gehören. Diese enge Allianz ergibt sich aus einer Übernahme von 45 Prozent der Anteile von Hudson durch Konami.

Des Weiteren beschlossen die beiden Unternehmen eine weitreichende strategische und geschäftliche Kooperation. Insbesondere durch den Wissensaustausch beim Gebrauch neuer Technologien wie etwa Online-Gaming und Mobile Entertainment erhofft sich Konami bedeutende Synergieeffekte. Gleichzeitig erwartet man durch die Vereinbarung eine Verbesserung der eigenen Position im Consumer-Software-Markt.

Hudson ist insbesondere im japanischen Heimatmarkt bereits einer der relevanteren Entwickler und Anbieter von mobilen Inhalten. Als Teil der Konami-Gruppe sollen sich aber auch für Hudson eine Reihe neuer Vorteile ergeben, wie etwa die Nutzung von Konamis entwicklungstechnischem Netzwerk, der Konami Entertainment School (Training talentierter Kreativer) und dem Roppongi Monitoring Centre Inc. (Qualitätssicherung). Außerdem soll Hudson Konamis finanzielle Situation nutzen können, um in Zukunft die Entwicklung weiterer Produkte aggressiver voranzutreiben.  (tw)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/