Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/smartphone-xiaomi-stellt-dritte-generation-verdeckter-frontkameras-vor-2008-150535.html    Veröffentlicht: 28.08.2020 11:19    Kurz-URL: https://glm.io/150535

Smartphone

Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor

Xiaomi zufolge soll die Bildqualität deutlich besser als zuvor sein, zudem sei die Kamera nicht mehr zu sehen.

Xiaomi hat die dritte Generation seiner komplett unter dem Smartphone-Display verborgenen Frontkameras präsentiert. Auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo hat das Unternehmen ein Video hochgeladen, dass die Funktion zeigt. Außerdem gibt es einen längeren Text auf Mandarin, der die Fortschritte verglichen mit den vorigen Versionen erklärt.

Während bei den Vorgängern der unter dem Display verborgenen Frontkamera noch die Bildqualität gelitten hat, soll dieses Problem nun nicht mehr bestehen. Zudem soll das Display im Bereich der Kamera eine weitaus bessere Auflösung als zuvor haben.

Bisher mussten große Teile des Displays über der dahinter eingebauten Kamera frei von bilddarstellenden Pixeln bleiben, um Licht zur Kamera durchzulassen. Xiaomi erklärt dies vereinfacht so, dass von vier Bildschirm-Pixeln einer für die Darstellung von Inhalten verwendet wurde, während die restlichen drei Licht für die darunterliegende Kamera durchließen. Das führt im Bereich der Kamera zu einem weniger gut auflösenden Display, das sich deutlich vom benachbarten hochauflösenden Hauptbildschirm abhebt.

Alle Pixel des Displays werden für Inhalte verwendet

Die neue, dritte Generation der Technologie verwendet alle Display-Pixel für die Darstellung von Inhalten, entsprechend hochauflösend soll der Bereich über der Kamera sein. Licht für die Kamera gelangt durch die breiteren Räume zwischen den Pixeln auf die Kamera, was für ein Foto ausreichen soll. Software-Algorithmen sollen zusätzlich die Bildqualität verbessern.

Xiaomi zufolge soll die Kameratechnologie soweit ausgereift sein, dass sie in die Massenproduktion geht. Wann erste Xiaomi-Smartphones mit komplett hinter dem Display versteckter Frontkamera auf den Markt kommen, hat der Hersteller aber nicht gesagt.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Nach einem Blick in fremde Wohnungen: Google deaktiviert Nest-Zugiff auf Xiaomi-Kameras   
(03.01.2020, https://glm.io/145827 )
Smartphone: Oppo präsentiert Periskop-Tele mit optischem Zoom   
(19.08.2020, https://glm.io/150360 )
Kooperation mit Xiaomi: Lamborghini bringt Elektro-Gokart auf den Markt   
(25.08.2020, https://glm.io/150446 )
Google Fotos: Canon-Kameras bekommen Google-Backup per WLAN   
(27.08.2020, https://glm.io/150507 )
Japan Display Inc.: Apple-Zulieferer verkauft Display-Fab an Sharp   
(28.08.2020, https://glm.io/150531 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/