Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/amazon-prime-video-tv-sender-von-ard-und-zdf-in-hd-aufloesung-ohne-aufpreis-2007-149714.html    Veröffentlicht: 17.07.2020 11:40    Kurz-URL: https://glm.io/149714

Amazon Prime Video

TV-Sender von ARD und ZDF in HD-Auflösung ohne Aufpreis

Ohne Aufpreis erhält Amazon Prime Video Zugriff auf lineares Fernsehen in HD-Auflösung. Es gibt aber noch Probleme.

Wer ein Abo für Prime Video hat, kann neuerdings ohne Aufpreis auf alle linearen TV-Sender von ARD und ZDF inklusive 3sat und Arte zugreifen. Von den 38 verfügbaren Kanälen können 28 Kanäle in HD-Auflösung angeschaut werden. Die kostenlose Buchung des Live-TV-Channels ist über die Webseite von Prime Video im Browser möglich.

Er umfasst die Sender Das Erste, ZDF, Arte, 3sat, Kika, One, ZDF Neo, ZDF Info, Phoenix, ARD-alpha, Tagesschau24, WDR, RBB, MDR, SWR, BR Fernsehen, HR Fernsehen, SR Fernsehen sowie NDR Fernsehen. Von den Sendern WDR, RBB, MDR, SWR, BR sowie NDR stehen verschiedene regionale Ableger bereit. Zehn regionale Ausgaben des WDR werden nur in SD-Auflösung statt in HD-Qualität ausgestrahlt.

Auf Nachfrage von Golem.de gab Amazon an, dass der Live-TV-Channel in der Prime-Video-App für Android, iOS sowie das Fire Tablet bereitsteht. Auch in der Prime-Video-App auf den Fire-TV-Geräten, für das Apple-TV und für Smart-TVs sollen die Sender des Channels nach Amazon-Angaben erreichbar sein.

Probleme beim Zugriff auf den Live-TV-Channel von Prime Video

Das können wir bislang nicht bestätigen. Wir haben die Live-TV-Channel in der Prime-Video-App nicht finden können. Ausprobiert haben wir es auf einem Android-Smartphone, einem iPhone, zwei Fire-Tablets sowie dem Fire TV Cube. Auf keinem der Geräte konnten wir die Fernsehsender anschauen. Wir haben uns bei den Geräten mit dem Amazon-Konto abgemeldet, den Cache der App gelöscht, aber keine TV-Sender angezeigt bekommen.

Die Fire-TV-Geräte haben auch eine Live-TV-Rubrik, aber dort ist der Live-TV-Channel ebenfalls nicht zu finden. Amazon gab auf Nachfrage bekannt, dass es dauern könne, bis der Channel freigeschaltet sei. Aus diesem Grund hatten wir bereits drei Tage gewartet. Die Live-TV-Channels waren aber dennoch in der Prime-Video-App nicht auffindbar.



Im Desktop-Browser stehen die TV-Sender des Live-TV-Channels in der Channels-Rubrik. Dort befindet sich eine Einblendung mit der Bezeichnung Channel Guide. Klicken wir darauf, öffnet sich eine elektronische Programmzeitschrift mit den Sendern im Überblick. In der Prime-Video-App wird uns der Channel-Guide-Button nicht angezeigt. In der App auf dem iPhone fehlt die Channel-Rubrik komplett.

Prime Video unterstützt Profile

Vor etwas mehr als einer Woche hat Amazon eine Profilfunktion für Prime Video nachgereicht. Diese können wir in der Prime-Video-App auf Android- und iOS-Geräten nutzen. Auf Amazons eigenen Fire-Tablets stehen die Profile weiterhin nicht zur Verfügung. Auf den Fire-TV-Geräten gibt es die Profile ausschließlich in der Prime-Video-App, nicht jedoch für die Fire-TV-Oberfläche, auf der sich die Prime-Video-Inhalte befinden. Bei den Profilen fehlen noch viele Funktionen, so gibt es keinen PIN-Schutz und Kinderprofile lassen sich nicht weiter konfigurieren.

Nachtrag vom 17. Juli 2020, 17:57 Uhr

Bei der Freischaltung der Live-TV-Channel kann es derzeit zu Problemen kommen. Wer in der Prime-Video-App die Live-TV-Channel nach der Buchung nicht sieht, sollte sich an den Amazon-Support wenden. In unserem Fall musste Amazon hier eingreifen und danach waren die Live-TV-Channel verfügbar gewesen. Sobald der Live-TV-Channel korrekt freigeschaltet ist, wird er bei uns in der Prime-Video-App auf den genannten Plattformen direkt im oberen Bereich auf der Startseite der Prime-Video-App angezeigt.

 (ip)


Verwandte Artikel:
Amazon: Prime Video erhält Profile   
(07.07.2020, https://glm.io/149500 )
Amazon: Corona-Drosselung für Prime Video wurde aufgehoben   
(03.07.2020, https://glm.io/149441 )
Streamparty: Disney+, Netflix und Prime Video virtuell gemeinsam schauen   
(02.07.2020, https://glm.io/149401 )
Watch Party für Prime Video: Filme und Serien virtuell mit anderen schauen   
(30.06.2020, https://glm.io/149360 )
Videostreaming: Sky senkt den Abopreis für Sky Ticket   
(14.07.2020, https://glm.io/149643 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/