Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/netzebene-3-vodafone-kabelnetz-fast-komplett-rueckkanalfaehig-2004-147747.html    Veröffentlicht: 06.04.2020 18:27    Kurz-URL: https://glm.io/147747

Netzebene 3

Vodafone-Kabelnetz fast komplett rückkanalfähig

Während Vodafone fast 99 Prozent des Kabelnetzes für Internet und Telefonie ausgebaut hat, ist Tele Columbus noch weit davon entfernt.

Bei Vodafone ist nunmehr fast das gesamte Kabelfernsehnetz rückkanalfähig. Firmensprecher Helge Buchheister sagte Golem.de auf Anfrage: "Bei Vodafone sind insgesamt fast 99 Prozent ausgebaut."

Ein nicht rückkanalfähiges Kabelnetz transportiert nur Fernsehsignale vom Sender in die Wohnungen. Um Internet und Telefonie über den Kabelanschluss nutzen zu können, muss das Kabelnetz rückkanalfähig werden, weil Daten vom Teilnehmeranschluss zurückgesendet werden müssen. Um in der Netzebene 3 bisher auf 470 MHz ausgebaute Netze auf 630 MHz zu erweitern, werden die Signalverstärker zwischen der letzten Verstärkerstelle und dem Hausübergabepunkt gegen rückkanalfähige Signalverstärker ausgetauscht.

Der zweitgrößten Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Pyür) ist davon noch weit entfernt. Die Anzahl der rückkanalfähig aufgerüsteten Haushalte im eigenen Netz stieg bei Tele Columbus zuletzt um 4.000 auf 2,35 Millionen im vierten Quartal 2019. Dies entspricht 69,6 Prozent der durch Tele Columbus erschlossenen Haushalte.

Laut früheren Unternehmensangaben eignen sich nicht alle angeschlossenen Haushalte dafür, rückkanalfähig erschlossen zu werden.

"Es ist wirklich hart. Es gibt viele alte Netzwerke da draußen", sagte Dietmar Pöltl, Chief Technology Officer bei Tele Columbus am 13. November 2019 auf dem Cable Congress in Berlin. "Wir setzen darum auf FTTB oder FTTH."

Auch der Inhouse-Ausbau sei nicht trivial, weil sich niemand darüber freue, wenn seine frisch gestrichenen Wände aufgerissen würden. "Doch wir brauchen Fiber im Gebäude und dann gehen wir über das Kabel im Haus weiter", erklärte Pöltl. Die Anforderungen seien aber zu bewältigen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Small Cells: Auch Kabelnetz kann Backhaul für Mobilfunk sein   
(03.04.2020, https://glm.io/147705 )
Kabelnetz: Tele Columbus verliert erneut Kunden   
(27.03.2020, https://glm.io/147541 )
Aktien: Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf   
(09.12.2019, https://glm.io/145430 )
Kabelnetz: Vodafone bietet Gigabit für 42,49 Euro im Monat   
(06.04.2020, https://glm.io/147735 )
Hannes Ametsreiter: Vodafone-Deutschland-Chef erhält Vertragsverlängerung   
(02.04.2020, https://glm.io/147676 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/