Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/coronavirus-apple-erklaert-wie-reparaturen-und-rueckgaben-jetzt-laufen-2003-147279.html    Veröffentlicht: 17.03.2020 08:24    Kurz-URL: https://glm.io/147279

Coronavirus

Apple erklärt, wie Reparaturen und Rückgaben jetzt laufen

Apple überarbeitet Rückgaberichtlinien und beantwortet Fragen zur Reparatur in der Coronavirus-Krise.

Apple hat seine Ladengeschäfte weltweit mit Ausnahme von China geschlossen, was für viele Kunden auf längere Sicht bei Reparaturen oder Rückgaben von Bestellungen Probleme verursachen kann. Apple hat nun eine FAQ auf den Weg gebracht, in der die wichtigsten Punkte geklärt werden.

Apple pausiert die zweiwöchige Rückgabefrist für Waren, die Kunden bestellt haben und gibt den Kunden zwei Wochen nach der erneuten Ladenöffnung Zeit, um sich um diese Angelegenheiten zu kümmern.

In den USA konnten Kunden ihre Geräte, die bereits repariert wurden, am gestrigen Tag abholen. Danach ist eine Abholung erst einmal nicht möglich, die Wiedereröffnung der Läden ist in den USA für den 28. März 2020 geplant. Wie die aktuelle Lage zeigt, sind solche Daten allerdings mit Vorsicht zu betrachten - denn es ist keineswegs sicher, dass die Behörden die Öffnung dann schon gestatten. Kunden können den Status der Reparaturen weiterhin online einsehen.

In den USA, wo die Apple-Card-Kreditkarte bereits eingeführt wurde, können Kunden zudem ihre Zahlungen im März auslassen und müssen auch keine Zinsen zahlen. Bestellte Geräte, bei denen die Kunden gewünscht hatten, diese im Apple Store abzuholen, verbleiben erst einmal dort. Onlinebestellungen scheinen bisher nicht betroffen zu sein.  (ml)


Verwandte Artikel:
Smartphone: Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an   
(07.10.2019, https://glm.io/144285 )
Coronavirus: Silicon Valley hat Probleme beim Homeoffice   
(16.03.2020, https://glm.io/147261 )
Unannehmbare Bedingungen: Kritik an Apples unabhängigem Reparaturprogramm   
(07.02.2020, https://glm.io/146495 )
Wettbewerb: Milliardenstrafe gegen Apple in Frankreich   
(16.03.2020, https://glm.io/147271 )
Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt   
(18.10.2019, https://glm.io/144501 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/