Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/adidas-gmr-richtig-kicken-in-fifa-mobile-2003-147180.html    Veröffentlicht: 11.03.2020 12:40    Kurz-URL: https://glm.io/147180

Adidas GMR

Richtig kicken in Fifa Mobile

Mit einem neuartigen Google-Sensor in Einlegesohlen von Adidas können Spieler in Fifa Mobile auf Torjagd gehen.

Einlegesohlen verbindet kaum jemand mit Hightech - aber das ändert sich womöglich: Adidas, Google und Electronic Arts haben einen Sensor namens Adidas GMR (das Kürzel steht für Gamer) vorgestellt, mit dem die Bewegungen von Fußballerfüßen in Fifa Mobile übertragen werden können.

Das eigentliche Produkt ist Adidas GMR, das in einigen Geschäften von Adidas und online für rund 35 Euro erhältlich ist. In der Packung befinden sich zwei Einlegesohlen, etwa für Fußballschuhe.

Vor allem aber enthält das Paket einen von Google entwickelten Jacquard-Sensor - bislang wurden die unter anderem in Jeansjacken von Levi's verbaut. Der Sensor kommt in eine Aussparung der Sohle für den dominanten Fuß; für die andere Sohle gibt es Füllmaterial.

Dann wird der Sensor über Bluetooth mit einer App namens Adidas GMR verbunden, die der Hersteller gerade für iOS (ab 12.1) und Android (ab 6.0) veröffentlicht hat.

Der Sensor in der Sohle erfasst Fußbewegungen: Er kann erkennen, in welche Richtung ein Ball geschossen wurde, ob man schnelles Tiki-Taka spielt oder punktgenaue Vorlagen abliefert. Außerdem kann er die gelaufenen Entfernungen und Geschwindigkeiten schätzen.

Der Sensor wird über die Adidas-App mit Fifa Mobile synchronisiert. In dem kostenlos erhältlichen Mobile Game von Electronic Arts können Spieler mit Adidas GMR ihren Wert in Ultimate Team Overall (OVR) verbessern, wöchentliche Herausforderungen absolvieren, Belohnungen freischalten und in einer Rangliste aufsteigen.

Der Sensor wird über Micro-USB geladen - wie lange der Akku hält, sagt Adidas nicht. In dem Hightech-Teil sind ein Gyroskop und ein Beschleunigungsmesser sowie ein Prozessor verbaut, der laut Adidas "mit Hilfe von Machine Learning fußballspezifische Bewegungen erkennt".

Die GMR-Einlegesohlen sind in den Größen 36 (UK 3,5) bis 48 2/3 (UK 13) erhältlich, sie passen in alle Arten von Fußballschuhen (SG, FG, HG, TF, MG und IN) - auch in solche von anderen Herstellern - und grundsätzlich auch in alle anderen Schuhe.  (ps)


Verwandte Artikel:
Fitness-Apps: Asics kauft Runkeeper   
(12.02.2016, https://glm.io/119103 )
Retro-Wearable: Puma mit Neuauflage seines Computer-Laufschuhs von 1986   
(13.12.2018, https://glm.io/138219 )
Coronavirus: Alphabet empfiehlt einem Großteil der Mitarbeiter Telearbeit   
(11.03.2020, https://glm.io/147179 )
Levi's-Jeansjacke im Test: Die Jacke mit dem klugen Google-Ärmel   
(24.10.2019, https://glm.io/144586 )
Fußball: Fifa testet Videoassistenten mit KI-Unterstützung   
(13.02.2020, https://glm.io/146621 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/