Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/android-google-maps-integriert-essenssuche-mit-lens-2003-147116.html    Veröffentlicht: 09.03.2020 10:41    Kurz-URL: https://glm.io/147116

Android

Google Maps integriert Essenssuche mit Lens

Bei Restauranteinträgen in Google Maps finden sich häufig Fotos der Speisekarte. Dank integrierter Google-Lens-Funktion lassen sich nun die jeweiligen Gerichte in diesen Fotos anklicken und anschauen, ohne Maps zu verlassen.

Google hat eine neue Funktion für seinen Kartendienst Maps freigeschaltet. Nutzer können künftig bei Einträgen von Restaurants direkt in der Maps-App auf ihrem Android-Smartphone einen besseren Eindruck der angebotenen Gerichte erhalten. Dafür hat Google eine auf der I/O 2019 vorgestellte Funktion von Google Lens integriert.

Bei der Funktion handelt es sich um die Möglichkeit, mit Lens die einzelnen Gerichte auf dem Speisekartenfoto zu erfassen und sich anschließend Bilder der jeweiligen Gerichte anzeigen zu lassen. Bei Restauranteinträgen in Maps finden sich häufig bereits derartige Bilder von Speisekarten; wird eines dieser Fotos ausgewählt, erscheint am unteren Bildrand das Lens-Symbol mit der Beschriftung "Gerichte ansehen".

Klicken Nutzer auf ein Gericht, werden ihnen - wenn möglich - Fotos desselben Gerichts angezeigt, die von Nutzern im gleichen Restaurant gemacht wurden. Liegen keine Bilder aus den ausgewählten Restaurants vor, werden Bilder aus dem Internet angezeigt. Dazu zeigt Lens Links mit Informationen zu dem jeweiligen Gericht an, worunter häufig auch Rezepte sind.

Praktisch bei unbekannten Gerichten

Die Essenserkennung ist besonders dann praktisch, wenn Nutzer nicht wissen, um welche Art von Gericht es sich handelt. Liegen Bilder aus dem Restaurant vor, lässt sich zudem ein guter Eindruck gewinnen, wie das jeweilige Essen in dem Lokal zubereitet wird.

Dank der Integration der Lens-Erkennung müssen Nutzer Google Maps nicht mehr verlassen und auch nicht mehr selbst ein Foto der Speisekarte mit Lens machen. Wir haben die Funktion bei mehreren Restaurants in Berlin ausprobiert.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Karten-App: Google präsentiert Audio-Orientierungshilfe für Maps   
(11.10.2019, https://glm.io/144388 )
Urlaub: Google-Übersetzer bekommt verbesserte Echtzeit-Erkennung   
(11.07.2019, https://glm.io/142505 )
Map Kit: Huaweis eigener Kartendienst soll im Oktober erscheinen   
(14.08.2019, https://glm.io/143205 )
Maps: Googles neue Routenplanung ohne Ridesharing in Deutschland   
(29.08.2019, https://glm.io/143513 )
Suche und Lens: Google-Suche bekommt 3D-Animationen   
(07.05.2019, https://glm.io/141104 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/