Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/videostreaming-sky-ticket-liefert-inhalte-erstmals-in-full-hd-aufloesung-2002-146927.html    Veröffentlicht: 28.02.2020 14:55    Kurz-URL: https://glm.io/146927

Videostreaming

Sky Ticket liefert Inhalte erstmals in Full-HD-Auflösung

Neuerung für Kunden von Sky Ticket: Ab sofort können Filme, Serien und Live-Sportsendungen in Full-HD-Auflösung angeschaut werden. Bisher mussten sich Sky-Ticket-Kunden mit HD-Auflösung begnügen.

Der Schritt wirkt mehr als überfällig: Wer eines der drei Sky-Ticket-Monatsabos bucht, kann die Inhalte in Full-HD-Auflösung anschauen, sofern das jeweilige Angebot in entsprechender Auflösung vorliegt. Für einen Großteil der Filme und Serien sollte das aber wie bei konkurrierenden Streamingdiensten der Fall sein. Inhalte in 4K-Auflösung gibt es für Sky-Ticket-Kunden weiterhin nicht.

Lange Zeit war das Fehlen einer zeitgemäßen Auflösung bei der Wiedergabe der Inhalte einer der Hauptkritikpunkte an Sky Ticket. Auch in unserem Test zum Dienst selbst und zum Sky Ticket Stick vom September 2018 haben wir schon vor eineinhalb Jahren bemängelt, dass es bei der Konkurrenz längst üblich sei, Inhalte bereits in 4K-Auflösung anzubieten.

Die Bereitstellung der Inhalte in 1080p gilt für lineares Fernsehen sowie die auf Abruf verfügbaren Inhalte. Noch werden aber nicht alle Sky-Ticket-fähigen Plattformen mit Inhalten in Full-HD-Auflösung versorgt. Wer sich Sky Ticket auf dem Sky Ticket TV Stick, auf einem Apple TV, einem unterstützten Smart-TV von Samsung, auf Microsofts Xbox One oder Googles Chromecast anschaut, erhält die Inhalte in der höheren Auflösung.

Seit Dezember zwei parallele Streams möglich

Nicht dabei sind die Apps für Smartphones und Tablets. Diese sollen in den kommenden Monaten ebenfalls Inhalte in Full-HD-Auflösung abspielen können. Einen genauen Zeitpunkt dafür nannte Sky nicht. Weiterhin gibt es für Kunden von Sky Ticket nur Stereoton, während die Konkurrenz die Inhalte mit Surround-Sound bereitstellt.

Bereits seit Dezember 2019 können Kunden über eines der drei Sky-Ticket-Abos Supersport, Entertainment oder Cinema die Inhalte parallel auf bis zu zwei Geräten anschauen. Zuvor war immer nur ein Gerät erlaubt.

Sky Ticket gibt es in drei Ausführungen. Das Entertainment-Paket mit Zugriff auf alle derzeit bei Sky verfügbaren Serien kostet 10 Euro monatlich. Für 15 Euro im Monat gibt es das Cinema-Paket; hier haben Kunden Zugriff auf die Spielfilme von Sky. Wer sowohl Filme als auch Serien von Sky schauen möchte, muss beides buchen und dafür 25 Euro im Monat bezahlen.

Das dritte inhaltliche Standbein sind Sportübertragungen. Für 30 Euro im Monat gibt es das Supersport-Monatsticket, um einen Monat lang alle Sportinhalte von Sky anschauen zu können.

Mehr dazu:



 (ip)


Verwandte Artikel:
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser   
(19.09.2018, https://glm.io/136615 )
Neues Sky Ticket im Hands On: Endlich Komfort wie bei Netflix und Co   
(26.04.2018, https://glm.io/134074 )
Sky Ticket TV Stick: Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos   
(11.09.2018, https://glm.io/136500 )
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming   
(13.01.2020, https://glm.io/145980 )
Besuch bei Justwatch: Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz   
(26.02.2020, https://glm.io/146803 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/