Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/cd-projekt-red-gog-com-erlaubt-rueckgabe-von-gespielten-spielen-2002-146906.html    Veröffentlicht: 27.02.2020 17:02    Kurz-URL: https://glm.io/146906

CD Projekt Red

Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen

Auch durchgespielte Games können nun auf Gog.com gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Betreiber CD Projekt Red bitten ihre Kundschaft aber mit klaren Worten, das Angebot nicht zu missbrauchen.

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red erlaubt auf seinem Onlineportal Good old Games (Gog.com) nun eine Rückgabe von PC-Spielen innerhalb von 30 Tagen ohne unmittelbare Einschränkung - also auch dann, wenn es bereits heruntergeladen, gestartet und sogar durchgespielt wurde. Wahlweise gibt es sofort eine Gutschrift auf das Nutzerkonto bei Gog.com oder innerhalb von ein paar Werktagen auf das ursprüngliche Zahlungsmittel.

In den offiziellen Richtlinien bittet CD Projekt Red die Kundschaft, "unser Vertrauen nicht auszunutzen und ungebührlich oft Rückerstattungen für Spiele anzufragen." Das Studio weiter: "Mach das nicht. Niemand mag solche Leute." Man werde beobachten, wie sich die neue Regelung auswirke. Man wolle sicherstellen, dass sie nicht missbraucht werde.

Bislang konnte man Spiele auf Gog.com nur zurückgeben, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden oder wenn es technische Probleme gab.

Bei den wichtigsten Konkurrenten von Good old Games gibt es keine vergleichbar kundenfreundliche Regelung. Kunden haben bei Steam und im Epic Games Store zwei Wochen Zeit, ein maximal zwei Stunden gespieltes Game zurückzugeben.

Gog.com gibt sich schon länger alle Mühe, möglichst kundenfreundlich aufzutreten. So erscheinen grundsätzlich alle Spiele ohne Digital Rights Management (DRM). Der Onlineshop ist etwas mehr als Steam und der Epic Games Store auf ältere Titel spezialisiert, bietet aber auch ganz neue Programme an.

Insbesondere gibt es natürlich die von CD Projekt Red selbst entwickelten Werke: Die PC-Version des Rollenspiels Cyberpunk 2077 ist nach aktueller Planung ab dem 17. September 2020 erhältlich - ebenfalls ohne DRM und ohne nötige ständige Internetverbindung.  (ps)


Verwandte Artikel:
My Games Store: Mail.ru eröffnet PC-Downloadshop in westlichen Märkten   
(16.08.2019, https://glm.io/143254 )
CD Projekt Red: Entwicklerinfos zur Hauptfigur in Cyberpunk 2077   
(03.09.2019, https://glm.io/143588 )
Rockstar Games: GTA 4 erscheint neu ohne Multiplayermodus   
(20.02.2020, https://glm.io/146749 )
Tim Sweeney: Chef von Epic Games fordert offenere Spieleplattformen   
(13.02.2020, https://glm.io/146618 )
Nvidia: Cyberpunk 2077 läuft auf Geforce Now mit Raytracing   
(20.02.2020, https://glm.io/146759 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/