Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/videostreaming-netflix-integriert-top-10-listen-fuer-filme-und-tv-serien-2002-146824.html    Veröffentlicht: 25.02.2020 08:45    Kurz-URL: https://glm.io/146824

Videostreaming

Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien

Um Inhalte besser zu finden, gibt es für Netflix-Kunden eine neue Rubrik. Sowohl für Filme als auch für TV-Serien gibt es einen neuen Top-10-Bereich mit den beliebtesten Titeln. Eine entscheidende Frage dazu bleibt allerdings offen.

Unter anderem in Deutschland hat Netflix einen neuen Top-10-Bereich eingeführt. In diesem werden Filme und TV-Serien präsentiert, die besonders beliebt sind. Die neue Funktion ist sowohl im Browser als auch in der Netflix-App freigeschaltet. Die neuen Rubriken sind allerdings nicht auf der Netflix-Hauptseite zu finden. Sie sind über die Reiter Filme und Serien erreichbar.

Im Zuge der Einführung der Top-10-Listen gibt es auch eine neuartige Markierung im Netflix-Katalog. Ein Film oder eine Serie aus der Top-10-Liste erhält eine Markierung im Coverbild. Dadurch sollen Netflix-Nutzer auch beim Durchstöbern des Sortiments solche Inhalte gut erkennen können.

Die neuen Top-10-Bereiche sind optisch deutlich hervorgehoben und fallen dadurch sehr auf. Nach Angaben von Netflix werden in den Top-10-Listen die Titel aufgeführt, die "andere Mitglieder in Ihrem Land am liebsten schauen". Diese Formulierung lässt viel Spielraum für Interpretationen und es ist unklar, wie Netflix die Beliebtheit misst. Im zugehörigen Netflix-Blog-Beitrag wird es nicht erklärt.

Neue Zählung der Zuschauer

Bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen für das vierte Quartal 2019 hat Netflix bekanntgegeben, dass Zuschauerzahlen nach einem neuen Verfahren ermittelt werden. Künftig gilt in den Augen des Anbieters ein Film oder eine Serie als angeschaut, wenn der Zuschauer den entsprechenden Inhalt zwei Minuten gesehen hat. Noch bis Ende 2019 wurde ein Zuschauer erst gezählt, wenn er 70 Prozent der Laufzeit eines Netflix-Titels angeschaut hat.

Falls die Top-10-Liste nach dem gleichen Muster ermittelt wird, kann sich ein Titel auch dann in die Liste schieben, wenn Zuschauer ihn nach 5 Minuten abgeschaltet haben. Nach Angaben von Netflix werden beide Top-10-Listen täglich aktualisiert. Die Positionierung innerhalb der Liste ist dabei nicht bei allen Kunden gleich. Die "Position der Netflix-Reihe richtet sich danach, wie relevant eine Serie oder ein Film an diesem Tag für Sie ist", gibt Netflix an.

Top-10-Listen mit sehr vielen Netflix-Produktionen

Bei einer Stichprobe konnte Golem.de das aber nicht bestätigen. Wir haben uns die Top-10-Listen für Filme und Serien mit unterschiedlichen Netflix-Profilen angesehen und bei allen war die Sortierung absolut identisch.

In beiden Top-10-Listen fällt auf, dass hier sehr viele Netflix-Produktionen oder exklusive Lizenztitel zu finden sind. Bei den Serienlisten ist die Vorherrschaft von Netflix-Eigenproduktionen besonders offensichtlich. Nur die Comedy-Serie The Big Bang Theory hat es auf den letzten Platz geschafft. Alle übrigen neun Plätze werden von Netflix-Produktionen gehalten.

Etwas differenzierter ist das Bild bei Filmen. Hier sind vier der zehn Filme Netflix-Titel, es werden also deutlich mehr Inhalte berücksichtigt, die nur zeitweise lizenziert wurden.

 (ip)


Verwandte Artikel:
WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte   
(17.02.2020, https://glm.io/146669 )
Android: Youtube dominiert mobilen Streaming-Markt   
(14.02.2020, https://glm.io/146637 )
Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen   
(22.01.2020, https://glm.io/146195 )
Bildqualität: Netflix will AV1-Bildformat statt JPEG   
(14.02.2020, https://glm.io/146652 )
Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt   
(13.02.2020, https://glm.io/146562 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/