Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/5g-stand-alone-erste-netzbetreiber-testen-das-echte-5g-2002-146780.html    Veröffentlicht: 21.02.2020 13:00    Kurz-URL: https://glm.io/146780

5G Stand Alone

Erste Netzbetreiber testen das echte 5G

Nokia und Huawei haben bereits in Mobilfunknetzem 5G Stand Alone installiert. Bei dem Vorgänger läuft typischerweise noch 4G Radio mit und darunter liegt ein 4G Core.

Erste Mobilfunkbetreiber wie KDDI in Japan und STC Kuwait (Viva) testen oder betreiben bereits 5G-Stand-Alone-Netzwerke (5G SA). Das gaben Nokia und Huawei bekannt. Bei Non Stand Alone (NSA) läuft typischerweise noch 4G Radio mit und darunter liegt ein 4G Core.

Nokia und KDDI haben einen Test für ein eigenständiges 5G-Kernnetzwerk (SA) abgeschlossen. Der 5G AirGile-Core von Nokia könne in einer herkömmlichen Netzwerkumgebung oder einer Cloud-Umgebung eingeführt werden und sei mit 3GPP Release 15 für den 5G Core kompatibel, erklärte Nokia.

KDDI plant von 5G Non-Standalone (NSA) Core zu einem 5G SA Core aufzurüsten. Damit kommen Enhanced Mobile Broadband (eMBB), Enhanced Machine Type Communication (eMTC) und Ultra Reliable Low Latency Connectivity (URLLC) hinzu. eMBB steht für die stärkere Verbreitung von 360-Grad-Videoinhalten, Augmented Reality, Virtual-Reality-Anwendungen und den massenhaften Konsum von 4K-Videos. eMTC wird beim Internet der Dinge und Sensoren eingesetzt. Das uRLLC-Anwendungsprofil wurde für zeitkritische Anwendungen entwickelt.

John Harrington, Head of Nokia Japan, sagte: "Wir freuen uns, diesen 5G Core SA-Netzwerkversuch zusammen mit KDDI erfolgreich abgeschlossen zu haben."

Huawei teilte am Donnerstag mit, bei dem Mobilfunkbetreiber STC Kuwait, ehemals Viva, das Convergent Billing System (CBS) R20 einzuführen, das auf einem 5G Stand Alone Netzwerk basiert. Unternehmen könnten so garantierte Service Level Agreements (SLAs) und Dedicated Access angeboten werden.

STC Kuwait hatte zuvor die Einführung eines End-to-End-5G-SA-Systems für Endgeräte über Netzwerke bis zur Abrechnung angekündigt. Die Initiative baut auf der Partnerschaft von STC mit Huawei auf.

 (asa)


Verwandte Artikel:
Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik   
(19.02.2020, https://glm.io/146741 )
3,6 GHz: Huawei kann mehrere Netzbetreiber in eine 5G-Antenne packen   
(20.02.2020, https://glm.io/146758 )
5G: Huawei verliert Ausschreibung für Kernnetz der Telekom   
(21.11.2019, https://glm.io/145145 )
Huawei: "Von uns ausgerüstete 5G-Netzwerke sind doppelt so schnell"   
(20.02.2020, https://glm.io/146754 )
US-Boykott: Telekom-Mitarbeiter sollen auf Huawei-Diensthandy verzichten   
(31.05.2019, https://glm.io/141613 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/