Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/rockstar-games-gta-4-erscheint-neu-ohne-multiplayermodus-2002-146749.html    Veröffentlicht: 20.02.2020 11:05    Kurz-URL: https://glm.io/146749

Rockstar Games

GTA 4 erscheint neu ohne Multiplayermodus

Vor allem wegen Games for Windows Live hat Rockstar Games den Verkauf von GTA 4 über Steam gestoppt. Demnächst erscheint es wieder ohne Multiplayermodus - aber als Complete Edition mit beiden Erweiterungen.

Am 19. März 2020 will Rockstar Games die PC-Version von GTA 4 wieder über Steam anbieten. Dort kann es seit Mitte Januar nicht mehr gekauft werden, weil nach Angaben des Entwicklerstudios die Keys für das integrierte Games for Windows Live nicht mehr generiert werden konnten. Die neue Version trägt den Untertitel Complete Edition. Die Speicherstände aus der Kampagne sollen laut den offiziellen Angaben auf Steam kompatibel sein.

Mit Complete Editonen meint Rockstar Games offenbar, dass die beiden Erweiterungen The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony in jedem Fall mitgeliefert werden. Nicht enthalten sind dafür der Multiplayermodus und die Ranglisten - Rockstar Games nennt keine Gründe für diese Entscheidung.

Vorübergehend nicht mehr aktiv sind außerdem die Radiostationen Ramjam FM, Self-Actualization FM und Vice City FM. Wann sie wieder verfügbar gemacht werden, ist unklar. Ebenso ist nicht bekannt, ob es für die temporäre Stummschaltung technische Gründe gibt oder ob Probleme mit den Lizenzrechten die Ursache sind.

Auch Games for Windows Live wird in der Complete Editon von GTA 4 nicht mehr enthalten sein. Für die Spieler bedeutet das, dass sie stattdessen eine bereits aktivierte Version mit dem Social Club verbinden müssen.

Besitzer von noch nicht aktivierten Versionen - also auf Datenträger - können mit dem im Handbuch abgedruckten Key das Spiel aktivieren, um die Complete Edition zu erhalten.

GTA 4 (Test der PC-Version auf Golem.de) schickt Spieler mit der Hauptfigur Niko Bellic nach Liberty City - so heißt New York in dem Titel. Das Programm erschien Ende April 2008 für Xbox 360 und Playstation 3, kurz vor Jahresende 2008 kam die Umsetzung für Windows-PC auf den Markt.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest: GTA 4 - Abenteuer rund um den schwulen Tony   
(06.11.2009, https://glm.io/71023 )
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten   
(05.11.2019, https://glm.io/144819 )
Actionspiel: Games for Windows Live wirft GTA 4 aus Steam   
(14.01.2020, https://glm.io/146035 )
GTA Online: PS4 und Xbox One geraten ins Hintertreffen   
(12.06.2020, https://glm.io/149060 )
Microsoft: Kein Aus für Games for Windows Live   
(23.06.2014, https://glm.io/107375 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/