Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/micro-led-bildschirm-samsung-erweitert-the-wall-auf-583-zoll-2002-146565.html    Veröffentlicht: 11.02.2020 15:40    Kurz-URL: https://glm.io/146565

Micro-LED-Bildschirm

Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll

Knapp 15 Meter Diagonale: Eine weitere Version von Samsungs The Wall bringt es auf 583 Zoll, die größte bisher. Sie besteht aus multiplen Paneelen voller Micro-LEDs, die Auflösung liegt bei 8K-UHD.

Samsung nutzt die Integrated Systems Europe 2020, eine Messe für AV-Geräte, um die bisher größte Version von The Wall vorzustellen: Sie misst 583 Zoll oder umgerechnet 14,8 Meter in der Diagonale und verwendet Paneele mit Micro-LEDs für eine 8K-Auflösung. Gedacht ist dieser The Wall für den kommerziellen Einsatz zum Beispiel in Kontrollräumen oder in Lobbys. Zum Preis und zur Verfügbarkeit hat sich Samsung nicht geäußert.

Bisherige Versionen von The Wall gibt es seit zwei Jahren: Den Anfang machte ein Modell mit 146 Zoll im Januar 2018, im Herbst 2019 folgten Ableger mit bis zu 292 Zoll als The Wall Luxury für 450.000 Euro. Samsung nannte eine Helligkeit von bis zu 2.000 Candela pro Quadratmeter, einen Kontrast von 10.000:1 und eine Frequenz von 120 Hz.

Knapp 15 Meter Diagonale: Eine weitere Version von Samsungs The Wall bringt es auf 583 Zoll, die größte bisher. Sie besteht aus multiplen Paneelen voller Micro-LEDs, die Auflösung liegt bei 8K-UHD.

Samsung nutzt die Integrated Systems Europe 2020, eine Messe für AV-Geräte, um die bisher größte Version von The Wall vorzustellen: Sie misst 583 Zoll oder umgerechnet 14,8 Meter in der Diagonale und verwendet Paneele mit Micro-LEDs für eine 8K-Auflösung. Gedacht ist dieser The Wall für den kommerziellen Einsatz zum Beispiel in Kontrollräumen oder in Lobbys. Zum Preis und zur Verfügbarkeit hat sich Samsung nicht geäußert.

Bisherige Versionen von The Wall gibt es seit zwei Jahren: Den Anfang machte ein Modell mit 146 Zoll im Januar 2018, im Herbst 2019 folgten Ableger mit bis zu 292 Zoll als The Wall Luxury für 450.000 Euro. Samsung nannte eine Helligkeit von bis zu 2.000 Candela pro Quadratmeter, einen Kontrast von 10.000:1 und eine Frequenz von 120 Hz.  (ms)


Verwandte Artikel:
The Wall Luxury: Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro   
(06.09.2019, https://glm.io/143695 )
Crystal LED: Sonys 16K-Wanddisplay kostet 5,7 Millionen US-Dollar   
(19.09.2019, https://glm.io/143957 )
Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs   
(11.03.2019, https://glm.io/139719 )
Bildschirmtechnologie: Samsung präsentiert 75 Zoll großen Micro-LED-Fernseher   
(07.01.2019, https://glm.io/138528 )
AU Optronics: Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten   
(02.09.2018, https://glm.io/136338 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/