Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0106/14590.html    Veröffentlicht: 28.06.2001 10:23    Kurz-URL: https://glm.io/14590

Outlook 2001 für MacOS kostenlos zum Download

Erste Outlook-Version für den MacOS erhältlich

Anders als für die Windows-Plattform bietet Microsoft das PIM-Programm Outlook 2001 für MacOS ab sofort kostenlos zum Download an. Das Programm ermöglicht den Zugriff und Datenaustausch über Microsoft Exchange Server auch mit der Windows-Plattform.

Über einen Exchange Server können jetzt Mac-Anwender mit Outlook 2001 auf gemeinsam genutzte Kontakte, Dateien oder Termine zugreifen und auch den Kalender anderer Benutzer einsehen. Damit ist die Firmenkommunikation über einen Exchange Server nicht mehr nur auf die Windows-Plattform beschränkt, sondern steht auch Mac-Anwendern zur Verfügung.

Dazu verwendet Outlook 2001 für MacOS das gleiche Datenformat wie die Windows-Version und enthält auch die gleichen Funktionen. Durch Anpassungen an das Apple-Betriebssystem enthält die Mac-Variante einige zusätzliche Optionen, wie etwa eine Installation per Drag-and-Drop. Zur sicheren Verwahrung von Kennwörtern und Geheimzahlen verwendet Outlook die Keychain-Unterstützung. Außerdem wurde die Oberfläche so gestaltet, dass sie sich gut in die MacOS-Umgebung einbinden soll.

Die Outlook-Version für MacOS löst damit aber nicht die im Office-Paket enthaltene PIM-Anwendung Entourage ab, die weiterhin Bestandteil des Office-Pakets bleiben wird. Schließlich besitzt Outlook 2001 auch keinen POP3- oder IMAP-Zugang, wofür Entourage oder Outlook Express verwendet werden muss.

Outlook 2001 für MacOS ist ab sofort in deutscher Sprache erhältlich und kann kostenlos vom Microsoft-Server heruntergeladen werden.  (ip)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/