Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/elektroauto-bmw-i3-muss-noch-5-jahre-weitergebaut-werden-1912-145522.html    Veröffentlicht: 13.12.2019 07:32    Kurz-URL: https://glm.io/145522

Elektroauto

BMW i3 wird noch fünf Jahre weiter gebaut

BMW baut den Kleinwagen i3 noch bis 2024 und widerlegt damit Medienberichte, denen zufolge die Produktion bald eingestellt werde. BMWs neue Generation von Elektroautos lässt hingegen auf sich warten.

BMW baut den i3 noch bis 2024 weiter. Dies stellte BMW-Chef Oliver Zipse im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung klar. Im September 2019 hatte BMWs Marketingchef Pieter Nota angekündigt, dass der i3 keinen Nachfolger mehr bekomme. Dies wurde so interpretiert, dass die Produktion eingestellt werde. Mit einem Produktionsstopp hätte BMW allerdings kein reines Elektroauto mehr im Sortiment und dürfte die Emissionsgrenzen ab 2020 nicht schaffen.

Allerdings wurde der BMW i3 seit seinem Erscheinen 2013 mehrmals erneuert. Zuletzt bekam das Fahrzeug 2018 einen größeren Akku und eine leichte optische Veränderung.

Das aktuelle Modell ist mit einem Akku ausgestattet, der einen Energiegehalt von 42,2 kWh bietet und so mehr Reichweite garantiert. Im Alltagsbetrieb können etwa 260 km gefahren werden. Damit wurde die Speicherkapazität des Akkus in mehreren Schritten verdoppelt. Bei der Markteinführung des BMW i3 im Jahr 2013 hatte das Fahrzeug einen Akku mit 22,6 kWh, 2016 kam ein Akku mit 33 kWh.

Wenn das Fahrzeug noch fünf Jahre produziert werden soll, wird BMW vermutlich weitere Neuerungen einführen. Das könnten sowohl ein größerer Akku als auch eine stärkere Motorisierung sein.



Nachfolger könnte ein Fahrzeug mit der Bezeichnung i1 sein, der auf Basis des künftigen 1er-BMWs als reines Elektroauto erscheinen solle, berichtete Auto Express unter Berufung auf interne Informationen von BMW.

Bis zum Jahr 2023 will BMW 25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb im Programm haben. Dabei sind Plug-in-Hybride miteingerechnet. Weiterhin soll es aber auch Fahrzeuge nur mit Verbrennungsmotor geben.

 (ml)


Verwandte Artikel:
2021: BMW plant i1 als Elektroauto   
(09.10.2019, https://glm.io/144327 )
Dingolfing: BMW steckt 400 Millionen Euro in die Produktion des iNext   
(03.12.2019, https://glm.io/145314 )
Car Entertainment: BMW unterstützt bald Android Auto   
(12.12.2019, https://glm.io/145496 )
Anspruch auf Wallbox: Gesetzentwurf zu WEG-Reform verzögert sich   
(12.12.2019, https://glm.io/145498 )
Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3   
(17.09.2019, https://glm.io/143892 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/