Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/microsoft-aufblaehende-akkus-im-surface-book-sorgen-fuer-mehr-aufruhr-1912-145422.html    Veröffentlicht: 09.12.2019 10:34    Kurz-URL: https://glm.io/145422

Microsoft

Aufblähende Akkus im Surface Book entfachen mehr Aufruhr

Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

Immer mehr Nutzer berichten von gebogenen Bildschirmen durch aufgeblähte Akkus in ihren Surface Books der ersten Generation (Test). Angefangen hatte dieses Problem bereits im März 2018, als der Leiter einer kleinen Firma von 15 Surface Books drei Stück wegen der anschwellenden Akkus zurückgesendet hatte. Die Garantie des Notebooks liegt in den USA bei drei Jahren und Microsoft hatte die Geräte ohne Kosten komplett ersetzt. Das Unternehmen rät zudem dazu, dies sofort zu tun, denn die aufgeblähten Akkus können gefährlich sein.

Wenig hilfreich ist das für Nutzer, bei denen das Problem nach der Garantiezeit auftritt. Das trifft laut dem US-IT-Blog Thewindowsclub auf immer mehr Leute zu. Schließlich ist das Gerät im Jahr 2015 veröffentlicht worden - vor etwas mehr als vier Jahren. Ein Beispiel ist der Nutzer Maherh2, dessen Notebook das Problem aufweist. Ein Tausch würde 600 US-Dollar kosten. "D "Typisch Microsoft: Ein für drei Jahre und mehr loyaler Kunde wird beim ersten Problem fallen gelassen", sagte er in seinem Forenthread.

Ein anderer Nutzer fragt nach der Möglichkeit, Microsoft zu verklagen: "Wir Kunden haben ein Produkt für zwei- oder dreitausend US-Dollar gekauft und das ist offensichtlich ein Designfehler, der zu einer so großen Menge an Beschwerden über Akkuprobleme führt", schreibt User Maximilian Gai.

EmiliyB017 ergänzt im gleichen Thread, dass es anscheinend auch einige Fehler mit den Tasten des Surface Book gebe. Das könnte mit demselben Problem zusammenhängen, denn sowohl das Tablet als auch Tastaturdock haben einen Akku integriert. Dabei sei eine mangelhafte Kommunikation des Herstellers ein großes Ärgernis. Aussagen wie "Ich kaufe nie wieder ein Microsoft-Gerät" sind mehr als einmal zu lesen.

 (on)


Verwandte Artikel:
Neues Betriebssystem: Windows 10X soll auch auf Laptops laufen   
(26.10.2019, https://glm.io/144649 )
Microsoft: Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update   
(07.08.2019, https://glm.io/143034 )
Surface Laptop 3: Leichter geöffnet - aber verlöteter RAM und geklebter Akku   
(24.10.2019, https://glm.io/144606 )
Surface Laptop 3 im Hands on: Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse   
(23.10.2019, https://glm.io/144554 )
Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm   
(22.10.2019, https://glm.io/144536 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/