Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mozilla-firefox-71-bringt-picture-in-picture-und-kiosk-mode-1912-145329.html    Veröffentlicht: 03.12.2019 16:08    Kurz-URL: https://glm.io/145329

Mozilla

Firefox 71 bringt Picture-in-Picture und Kiosk-Mode

Die aktuelle Version 71 des Firefox-Browsers unterstützt einen Kiosk-Mode für Vollbild-Apps. Mit der Picture-in-Picture-Funktion lassen sich Videos auf Webseiten verschieben und der Browser dekodiert nun selbst MP3-Dateien.

Mit der nun verfügbaren Version 71 seines Firefox-Browsers hat Hersteller Mozilla einige Multimedia-Funktionen umgesetzt. Dazu gehört etwa der Picture-in-Picture-Modus des Browsers, der dafür genutzt werden kann, Videos aus einem HTML5-Player in eine Art schwebendes Fenster auszulagern. So können die Videos parallel zu Arbeiten in anderen Tabs weiter angesehen werden. Die Funktion ist zunächst nur für Windows-Nutzer aktiviert, kann aber auch über die about:config-Seite aktiviert werden.

Der Browser unterstützt in der aktuellen Version darüber hinaus einige Teile der Media-Session-API. Darüber können Metadaten von abgespielten Medien an das Betriebssystem weitergegeben werden, wie etwa Namen von Künstlern, Album und Titel. Über die API können außerdem Aktionen wie das Betätigen von physischen Play- und Pause-Tasten auf Tastaturen an Web-Anwendungen weitergegeben werden, was der Firefox nun ebenfalls unterstützt. Nativ unterstützt wird außerdem das Dekodieren von MP3-Dateien im Browser.

Für Enterprise-Kunden hat Mozilla einen sogenannten Kiosk-Modus für den Firefox-Browser umgesetzt. Dabei wird eine Webanwendung im Vollbild dargestellt - jedoch ohne die üblichen Kontrollelemente des Browsers. Der Chrome-Browser unterstützt solch eine Funktion bereits seit mehreren Jahren.

Verbessert hat das Entwicklerteam außerdem den integrierten Passwortmanager Lockwise, der nun auch Subdomains zur Autovervollständigung erkennt. Die integrierte Warnung vor gehackten Zugangsdaten ist nun außerdem auch für Nutzer von Screen-Readern zugänglich. Nutzer werden darüber hinaus über blockierte Cryptominer informiert und die Anzahl der blockierten Tracker in der Übersicht angezeigt, die über das Schild-Symbol erreichbar ist.

Überarbeitet hat das Team für Version 71 des Firefox außerdem die Darstellung der Seite about:config sowie die Darstellung der Informationen von TLS-Zertifikaten, für die es nun eine spezielle Seite im Browser gibt. Weitere Details listen die Release-Notes.  (sg)


Verwandte Artikel:
Verschlüsselung: Firefox-Nightly soll altes TLS abschalten   
(13.09.2019, https://glm.io/143846 )
Firefox: Mozilla hat deutlichen Umsatzrückgang und leichten Verlust   
(27.11.2019, https://glm.io/145237 )
Mozilla: Firefox-UI nutzt nun Web-Technik   
(21.11.2019, https://glm.io/145131 )
Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz   
(22.10.2019, https://glm.io/144553 )
Mozilla: Firefox 69 blockiert Tracking-Cookies und fragt nach Flash   
(03.09.2019, https://glm.io/143602 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/