Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/pick-up-tesla-stellt-kantigen-cybertruck-fuer-39-900-us-dollar-vor-1911-145151.html    Veröffentlicht: 22.11.2019 08:38    Kurz-URL: https://glm.io/145151

Pickup

Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

Tesla hat in Los Angeles seinen elektrischen Pickup präsentiert. Der sogenannte Cybertruck mit offener Ladefläche sieht sehr futuristisch und kantig aus, er erinnert eher an ein Militärfahzeug. Der Pickup bietet Platz für bis zu sechs Personen. Die Ladefläche lässt sich mit einem Rollo verschließen. Dort befindet sich auch ein Stromanschluss.

Tesla entwickelte nach Angaben von Elon Musk für das Fahrzeug eine neue Form von Skelettstruktur, die es extrem stabil macht. Die Karosserie besteht aus kaltgewalztem Edelstahl. Während der Livepräsentation zeigte Tesla mit einem Hammer die Stabilität der Konstruktion. Die Scheiben sind ebenfalls gehärtet. Beim Kontakt mit einer Stahlkugel ging die Seitenscheibe während der Präsentation allerdings kaputt. Für Komfort soll die adaptive Luftfederung sorgen. Der Pick-Up bietet auch einen Luftkompressor an..

Ausgeliefert werden soll der Cybertruck in unterschiedlichen Ausstattungen hinsichtlich Akku und Antriebsstrang. Die einfachste Version mit Heckantrieb hat eine Reichweite von 400 km, die zweimotorige Allradversion soll 480 km mit einer Akkuladung fahren können und das Modell mit drei Motoren hat eine Reichweite von 800 km. Einen Testzyklus nannte Tesla bisher ebensowenig wie Akkukapazitäten. Der Akku kann mit bis zu 250 kW geladen werden.

Dafür betonte der Elektroautohersteller die Sprintstärke des Spitzenfahrzeugs. So soll das Modell mit drei Motoren in 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Tesla betont die enormen Steigfähigkeiten und die Bodenfreiheit des Cybertrucks sowie dessen Anhängelasten. Die einfachste Konfiguration kann 3,4 Tonnen ziehen, das mittlere Modell 4,5 Tonnen und das Spitzenmodell 6,3 Tonnen. Ende 2021 sollen die ersten Cybertrucks ausgeliefert werden, die Top-Modelle sollen Ende 2022 erhältlich sein.

Die Preise starten bei 39.900 US-Dollar für das Basismodell mit Heckantrieb. Das Fahrzeug mit Allradantrieb wird für 49.900 US-Dollar angeboten und das Drei-Motor-Modell kostet 69.900 US-Dollar.  (ml)


Verwandte Artikel:
Simone Giertz: Pick-up aus Tesla Model 3 selbst gebaut   
(19.06.2019, https://glm.io/141993 )
Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren   
(17.11.2019, https://glm.io/145032 )
Microvast: US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg   
(20.11.2019, https://glm.io/145100 )
Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug   
(24.07.2019, https://glm.io/142736 )
Subventionen: Elektroauto e.Go wird wegen Umweltprämie teurer   
(22.11.2019, https://glm.io/145153 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/