Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/finanzen-paypal-fuehrt-kostenlose-mastercard-fuer-geschaeftskonten-ein-1911-145133.html    Veröffentlicht: 21.11.2019 10:52    Kurz-URL: https://glm.io/145133

Finanzen

Paypal führt kostenlose Mastercard für Geschäftskonten ein

Nutzer von Paypals Geschäftskonto können künftig auch in Geschäften darüber bezahlen: Der Finanzdienstleister führt eine kostenlose Debit-Mastercard ein. Gezahlt wird entweder über das Paypal-Guthaben oder direkt über ein verknüpftes Konto, es gibt eine monatliche Cashback-Aktion.

Der Finanzdienstleister Paypal hat eine kostenlose Debit-Mastercard für seine Geschäftskonten vorgestellt. Die Karte kann ausschließlich mit einem Geschäftskonto genutzt werden, für Privatkunden steht sie nicht zur Verfügung.

Die Beantragung der Debitkarte kostet nichts, auch für getätigte Zahlungen fallen Paypal zufolge keine Gebühren an. Das gilt auch bei Zahlungen im Ausland, bei denen viele andere Kreditkartenanbieter beispielsweise Umrechnungsgebühren in Rechnung stellen.

Zahlungen mit der Karte werden direkt vom Paypal-Guthaben abgebucht. Außerdem kann die Karte mit einem im Geschäftskonto hinterlegten Bankkonto verknüpft werden, über das Zahlungen abgewickelt werden, wenn kein Guthaben bei Paypal vorhanden ist.

Monatliche Cashback-Aktion

Für jede Zahlung erhalten Nutzer 0,5 Prozent der Ausgabe als Cashback zurück. Die Beträge werden monatlich gesammelt und im Folgemonat dem Konto gutgeschrieben. Bis 31. Dezember 2019 verdoppelt Paypal den Satz auf 1 Prozent.

Alle Ausgaben werden wie Paypal-Transaktionen im Übersichtsbereich des Dienstes angezeigt. Eigenen Angaben zufolge werden die Transaktionen von Paypal überwacht, um rechtzeitig Betrug zu verhindern.

Mit der Debitkarte können Nutzer auch Geld abheben. Pauschal kostet eine Abhebung am Automaten 2 Euro, das Tageslimit der Abhebungen liegt bei 350 Euro. Transaktionen können täglich bis zu einem Betrag von 6.000 Euro durchgeführt werden. Paypal schreibt in den FAQ, dass dieses Limit je nach den bisherigen Aktivitäten von diesen Angaben abweichen kann.

Die Paypal-Debitkarte kann online beantragt werden.  (tk)


Verwandte Artikel:
Facebook: Vier namhafte Unternehmen verlassen Libra   
(12.10.2019, https://glm.io/144398 )
Libra: Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung   
(18.06.2019, https://glm.io/141981 )
Facebook Pay: Facebook führt eigenen Bezahldienst ein   
(13.11.2019, https://glm.io/144963 )
Smartphone: Studie sieht kaum Zukunft für mobiles Zahlen in Deutschland   
(30.04.2018, https://glm.io/134144 )
Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein   
(15.11.2019, https://glm.io/145020 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/