Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/foris-nova-eizo-bringt-limitierten-22-zoll-oled-monitor-1911-144902.html    Veröffentlicht: 11.11.2019 11:04    Kurz-URL: https://glm.io/144902

Foris Nova

Eizo bringt limitierten 22-Zoll-OLED-Monitor

Der Foris Nova ist Eizos erster OLED-Bildschirm: Mit 21,6 Zoll Diagonale fällt er kompakt aus, dafür weist er eine extrem geringe Reaktionszeit und eine sehr hohe Farbraumabdeckung auf.

Der japanische Monitorhersteller Eizo hat den Foris Nova angekündigt: Hierbei handelt es sich um einen 21,6-Zöller, was nach heutigen Maßstäben eine ziemlich kurze Diagonale ist. Allerdings basiert der Foris Nova nicht auf einem im PC-Bildschirm-Segment üblichen Flüssigkristall-, sondern auf einem OLED-Panel.

Mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten weist der Foris Nova eine Pixeldichte von 204 ppi auf, was für einen PC-Monitor sehr hoch ist. Laut Eizo unterstützt das 60-Hz-Display neben HDR10 (High Dynamic Range mit 10 Bit pro Farbkanal) auch HLG (Hybrid Log Gamma), die maximale Helligkeit gibt der Hersteller mit eher geringen 330 Candela pro Quadratmeter als Spitzenwert an. In diesem Fall benötigt der Bildschirm bis zu 58 Watt, bei den üblichen 135 Nits nur etwa 23 Watt.

Eizo positioniert den Foris Nova als Bildschirm für Home Entertainment, mit einer DCI-P3-Farbraumabdeckung von 99 Prozent und einer 80-prozentigen Farbraumabdeckung von BT.2020 eignet sich das Display aber auch gut zur Fotobearbeitung. Durch das Printed-OLED-Panel fallen Kontrast und Schwarzwert exzellent aus, Gleiches gilt für die Reaktionszeit von laut Eizo nur 0,04 ms.

Notebooks oder Desktops werden über zwei HDMI-1.4b-Ports mit HDCP 2.2 angeschlossen, der 525,8 x 364,7 mm große Monitor weist zudem eine USB-3.0-Buchse, eine 3,5-mm-Audioklinke und Stereolautsprecher auf. Der Kickstand kann zwischen 11 und 30 Grad ausgerichtet werden, höhenverstell- oder neigbar ist der Foris Nova nicht. Laut Eizo ist der Bildschirm zur Markteinführung auf 500 Stück limitiert, der Foris Nova soll ab Ende November 2019 für 4.880 Euro in Deutschland erhältlich sein.  (ms)


Verwandte Artikel:
Eizo Flexscan EV2785: Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks   
(22.11.2017, https://glm.io/131280 )
Eizo: Kostenlos Bildschirme im Internet testen   
(15.03.2017, https://glm.io/126741 )
Eizo Flexscan EV2780: Teures USB-C-Display mit guter Ausstattung kommt im Januar   
(21.12.2016, https://glm.io/125179 )
Eizo Flexscan EV2780: USB-Typ-C-Display mit konfigurierbarer Stromversorgung   
(02.11.2016, https://glm.io/124196 )
Eizo: Quadratisches Display mit 1.920 x 1.920 Pixeln   
(20.11.2014, https://glm.io/110673 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/