Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/disney-disney-bringt-seinen-streaming-dienst-auf-fire-tv-geraete-1911-144875.html    Veröffentlicht: 08.11.2019 11:15    Kurz-URL: https://glm.io/144875

Disney+

Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Dank eines Deals mit Amazon dürfte Disney zum Start seines eigenen Streaming-Dienstes auf ein breites mögliches Publikum setzen können: Disney+ wird auf den Fire-TV-Geräten laufen. Auch auf Smart TVs verschiedener Hersteller wird es eine entsprechende App geben.

Disneys Streaming-Dienst Disney+ wird auf Amazons Fire-TV-Geräten laufen. Das hat Disney-CEO Bob Iger während der Vorstellung der jüngsten Quartalszahlen bekanntgegeben, wie das Wall Street Journal berichtet. Zudem soll es für Disney+ auch entsprechende Apps für Smart TVs von LG und Samsung geben.

Anfang Oktober 2019 berichtete das Wall Street Journal noch, dass Disney+ möglicherweise nicht auf den Fire-TV-Geräten laufen werde, da sich Amazon und Disney bezüglich der Werbeeinnahmen nicht einigen konnten. Dank der jetzt angekündigten Verfügbarkeit sichert sich Disney zum Marktstart des Dienstes am 12. November 2019 eine recht große potenzielle Kundenbasis.

Nutzer eines Fire-TV-Gerätes können Inhalte von Disney+ zudem über die allgemeine Sprachsteuerung anwählen. Eine Serie kann entsprechend einfach per Sprachkommando aufgerufen werden. Außerdem sollen die Inhalte von Disney+ auch in den Empfehlungen auftauchen.

Deutschlandstart am 31. März 2020

Interessenten in Deutschland müssen auf den Start von Disney+ allerdings noch etwas warten: Hierzulande startet der Dienst erst am 31. März 2020. Bis dahin werden Serien wie The Mandalorian bereits ihre erste Staffel beendet haben - wer sie über Disney+ auf Deutsch schauen will, sollte sich also ein paar Monate vor Spoilern im Internet hüten.

Disney+ wird mit 7 Euro pro Monat merklich günstiger als andere Streaming-Dienste in Deutschland sein. Im Preis ist die Nutzung von vier Geräten sowie 4K inklusive. Für 4K muss bei Netflix ein Aufpreis gezahlt werden.

 (tk)


Verwandte Artikel:
Streaming: Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland   
(08.11.2019, https://glm.io/144873 )
Disney: "Zu viele Star-Wars-Filme in zu kurzer Zeit"   
(04.11.2019, https://glm.io/144779 )
Star Wars: Der Mandalorianer zeigt Gefühl und Werner Herzog   
(29.10.2019, https://glm.io/144674 )
Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme   
(22.10.2019, https://glm.io/144540 )
Chillen: Netflix bringt eigene Cannabis-Serie heraus   
(28.08.2017, https://glm.io/129712 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/