Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/nintendo-mehr-als-120-millionen-spieler-fahren-mario-kart-tour-1910-144731.html    Veröffentlicht: 31.10.2019 12:26    Kurz-URL: https://glm.io/144731

Nintendo

Mehr als 120 Millionen Spieler fahren Mario Kart Tour

Von derartiger Nachfrage können die anderen Mobile Games von Nintendo nur träumen: Mario Kart Tour stößt - trotz inhaltlicher Mängel - auf riesiges Interesse. Auch die Switch ist weiter auf Erfolgskurs.

Das Ende September 2019 veröffentlichte Mario Kart Tour wurde nach Angaben von Nintendo mehr als 120 Millionen Mal heruntergeladen. Damit hat das als kostenloser Download für iOS und Android erhältliche Mobile Game wesentlich mehr Interesse gefunden als alle zuvor von dem Unternehmen auf Smartphone veröffentlichten Spiele.

Das Marktforschungsunternehmen Sensor Tower hat noch etwas genauere Zahlen. Angeblich haben rund 123,9 Millionen Spieler Mario Kart Tour heruntergeladen und bislang mehr als 37,4 Millionen US-Dollar in dem Spiel ausgegeben. Das Rennspiel sei häufiger nachgefragt worden als alle anderen Mobile Games von Nintendo zusammen. Bisheriger Spitzenreiter sei Super Mario Run, das auf rund 21,8 Millionen Downloads komme.

Das große Interesse ist auch auffällig, weil das Spiel durchaus auf Kritik stößt - etwa im Test von Golem.de. Viele Spieler sind mit der unpräzisen Steuerung nicht zufrieden oder ärgern sich über die Monetarisierung.

Trotzdem stehen dem Programm weiter steigende Downloadzahlen bevor, sobald Nintendo die Multiplayermodi freischaltet. Die sind gut sichtbar ins Programm integriert, aber noch ausgegraut. Bei der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen hat Nintendo Fragen nach dem Start der Onlinefunktion nicht beantwortet.

Auch für die Switch läuft es weiter gut. Von der seit März 2017 erhältlichen Hybridkonsole hat Nintendo weltweit mittlerweile rund 42 Millionen Stück verkauft. In den USA waren es knapp 17 Millionen Geräte, rund 11 Millionen entfallen auf Europa und rund 10 Millionen auf Japan.

Das in den Monaten April bis September 2019 meistverkaufte Spiel war Super Mario Maker 2 mit rund 3,93 Millionen Einheiten, gefolgt von The Legend of Zelda: Link's Awakening mit 3,13 Millionen und Mario Kart 8 Deluxe mit rund 2,32 Millionen.

Die guten Verkaufszahlen haben Nintendo im Halbjahr einen Umsatz von 444 Milliarden Yen (rund 3,67 Milliarden Euro) beschert, ein Plus von rund 14,2 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gewinn stieg sogar um 32,1 Prozent auf 91,9 Milliarden Yen (rund 760 Millionen Euro).  (ps)


Verwandte Artikel:
Hybridkonsole: Rund 36,9 Millionen Nintendo Switch verkauft   
(30.07.2019, https://glm.io/142878 )
Junglecat: Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch   
(29.10.2019, https://glm.io/144688 )
Spielebranche: Fortnite schwach und Mobile Games stark   
(23.10.2019, https://glm.io/144573 )
Electronic Arts: Nächstes Battlefield erscheint frühestens Ende 2021   
(31.10.2019, https://glm.io/144725 )
Gaming: Tesla integriert Unity und Unreal Engine in seine Autos   
(20.05.2019, https://glm.io/141375 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/